Der Beachsoccer-Sommer 2018 startet in Binz


29.06.2018
Beachsoccer • Männer • Frauen

Während der reguläre Punktspielbetrieb auf dem Rasen seit Mitte Juni beendet ist, rückt bei der Weltmeisterschaft in Russland die Entscheidung über den neuen Titelträger immer näher. In Mecklenburg-Vorpommern steht ab morgen darüber hinaus wieder Strandfußball im Fokus. Die Beachsoccer-Serie, die der Landesfußballverband (LFV M.-V.) seit 2014 in Eigenregie auf die Beine stellt, startet mit dem ersten Herrenturnier im Ostseebad Binz. Der erste Anstoß erfolgt am Sonnabend um 10.30 Uhr. Mit dem Beachsoccer Club aus Kopenhagen findet sich erneut ein internationales Gästeteam im attraktiven Teilnehmerfeld wieder.

Pünktlich zum Start der neuen Beachsoccer-Saison an der Ostsee hat die Turnierserie auch einen neuen Namen bekommen: In den kommenden beiden Jahren geht die offene Landesmeisterschaft sowohl bei den Herren als auch bei den Damen offiziell als ONELOVE-Beachsoccer-Tour an den Start.

Binz ist dabei der erste von insgesamt drei Standorten, an den in diesem Sommer im Sand gekickt wird. Die Herren ermitteln ihren Meister zudem in Rostock-Warnemünde (14. Juli) und in Zinnowitz (21. Juli). Jenes Team, welches in der Gesamtwertung aller drei Turniere nach Punkten vorn liegt, darf sich Landesmeister nennen und qualifiziert sich darüber hinaus für die anschließende Meisterschaft des Nordostdeutschen Fußballverbandes. Hierfür erhält der LFV M.-V. einen weiteren Startplatz, der jedoch von einem Team aus der in diesem Sommer neu ins Leben gerufenen Deutschen Beachsoccer-Liga eingenommen wird.

Die Damen hingegen ermitteln am 15. Juli in Warnemünde in nur einem Turnier den neuen Champion an Ostseestränden von Mecklenburg-Vorpommern. Titelverteidiger sind die Beach Kick Ladies aus Berlin, bei den Herren haben sich seit 2014 ausnahmslos die Rostocker Robben in die Siegerliste eingetragen.

„Die jeweiligen Turniersieger erhalten ein Preisgeld von 150 Euro, auch die Zweit- und Drittplatzierten erhalten eine Prämie. Zudem werden an jedem Standort auch die besten Einzelleistungen geehrt“, informiert Eric Kerkow aus der Geschäftsstelle des LFV M.-V. in Rostock. So erhalten der beste Torschütze und der beste Torhüter in Binz unter anderem einen Gutschein für den Online-Shop von ONELOVE.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de