AOK-Futsal-Cup

Der Turniermodus zum AOK-Futsal-Cup der D-Juniorinnen in der Halle richtet sich nach der Anzahl der gemeldeten Mannschaften. Melden kann jeder Verein, jede Spielgemeinschaft und Kreismannschaft. Bei mehr als 10 gemeldeten Mannschaften werden zwei Vorrunden gespielt. Sechs Teams qualifizieren sich für die Endrunde zum AOK-Futsal-Cup der D-Juniorinnen in der Halle. Sollte das Teilnehmerfeld weniger als 10 Mannschaften umfassen, wird ein Futsal-Masters ausgespielt, in dem in Gruppenphasen, Halbfinals und Platzierungsspielen der Sieger des AOK-Futsal-Cups (Landesmeisterschaft in der Halle) ausgespielt wird.
Gespielt wird nach den aktuellen Futsalregeln. Spielberechtigt sind die Jahrgänge der D- und E-Juniorinnen.


News

20.01.2020Neubrandenburger Doppelsieg im AOK-Futsal-Cup der D-Juniorinnen

Bei diesem Turnier war bis zum Schluss (fast) alles drin! Die D-Juniorinnen des Landes hatten in der Gymnasiumsporthalle in Grimmen einen...

16.01.2020Vollgepacktes Wochenende: Fünf Futsal-Endrunden in Grimmen und Warnemünde

Ab sofort geht es bei den offiziellen Hallenlandesmeisterschaften des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV) ans...


Hallenlandesmeister seit 2014

2018/2019 - KAW NVP/Rügen
2017/2018 - 1. FC Neubrandenburg 04
2016/2017 - 1. FC Neubrandenburg 04
2015/2016 - 1. FC Neubrandenburg 04 II
2014/2015 - 1. FC Neubrandenburg 04
2013/2014 - 1. FC Neubrandenburg 04


Ergebnisse 2019/2020

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de