Finaltag der Amateure erstmals ohne Endspiel in MV


17.05.2021
Spielbetrieb • Landespokal • Männer • Frauen

Der Finaltag der Amateure fand im letzten Jahr verspätet im August statt und der Sieger im Lübzer Pils Cup wurde im Rostocker Ostseestadion ermittelt. Im Jahr 2021 wird der LFV erstmals nicht an der bundesweiten Veranstaltung teilnehmen können.

Der bundesweite Finaltag der Amateure am 29. Mai findet in diesem Jahr ohne Beteiligung des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV) statt. Aufgrund der anhaltenden pandemiebedingten Regelungen für den Amateursport in MV – erst am 31. Mai soll zu diesem Thema auf politischer Ebene diskutiert werden – ist die Durchführung eines Endspiels im Landespokalwettbewerb der Herren um den Lübzer Pils Cup an jenem Tag nicht möglich. Dies betrifft gleich mehrere der insgesamt 21 Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), die ihre Pokalsieger ursprünglich am 29. Mai ermitteln wollten.

Bei der insgesamt sechsten Auflage des Finaltages der Amateure wird der LFV somit zum ersten Mal nicht mit dabei sein. Die fünfte Ausgabe fand in der vergangenen Saison verspätet am 22. August 2020 statt. Seinerzeit besiegte der F.C. Hansa Rostock den Torgelower FC Greif vor 780 Zuschauern im Rostocker Ostseestadion mit 3:0. Eine neuerliche Verlängerung der Spielzeit ist mittlerweile jedoch ausgeschlossen. Der Teilnehmer für DFB-Pokal muss am 1. Juli gemeldet werden.

Derzeit wären im Lübzer Pils Cup der laufenden Saison 2020/2021 einschließlich eines Finals noch vier Spielrunden auszutragen. In einer weiteren Videokonferenz mit den noch im Wettbewerb befindlichen 16 Vereinen am Mittwochabend wird nunmehr eine endgültige gemeinsame Lösung im weiteren Umgang mit dem Lübzer Pils Cup angestrebt. Eine sportliche Ermittlung des Siegers müsste aufgrund des vorgegeben Meldetermins für den DFB-Pokal zwingend bis zum 30. Juni abgeschlossen sein. Diese Vorgabe gilt ebenso für den Polytan-Cup der Frauen. Die beiden Wettbewerbe wurden im Zuge der vorzeitigen Beendigung der Saison durch den LFV am 6. April ausdrücklich von der Entscheidung ausgenommen.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de