Pampow und Bentwisch als Sieger im LOTTO Fairplay-Cup ausgezeichnet


05.08.2019
Spielbetrieb • Verbandsliga • Landesliga • Landesklasse • Männer • Frauen • Fairplay

Die Kicker des FSV Bentwisch waren in der vergangenen Saison in der vierstaffeligen Landesklasse das fairste Team. Hierfür wurden sie von LOTTO-Vertriebsgruppenleiter Mathias Lesniewski (l.) und LFV-Spielausschussmitglied Peter Dluzewski (r.) vor dem Heimspiel gegen Hafen Rostock mit dem LOTTO-Fairplay-Cup ausgezeichnet. [Foto: Robert Schönbeck]

Mit dem Landesmeister MSV Pampow und dem Landesliga-Aufsteiger FSV Bentwisch belegten zwei Staffelsieger der vergangenen Saison 2018/2019 nicht nur in der „normalen“ Tabelle die vorderen Plätze. Auch in der alljährlichen Wertung um den LOTTO Fairplay-Cup hatten die Rand-Schweriner bzw. -Rostocker die Nase schlussendlich vorn.

Hierzu überreichte Peter Dluzewski, stellvertretender Vorsitzender im Spielausschuss des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.), den beiden Mannschaften am vergangenen Sonnabend beim jeweiligen Heimspielauftakt in die neue Spielzeit die entsprechende Siegertrophäe zusammen mit einem Scheck über 500 Euro. Während der MSV Pampow nach dem Titel in der Verbandsliga bei der Oberliga-Premiere vor 472 Zuschauern mit 1:2 gegen Hertha 03 Zehlendorf unterlag, feierte der FSV Bentwisch in der Landesliga West einen 3:1-Erfolg gegen den SV Hafen Rostock und hatte somit doppelten Grund zur Freude.

„Fairplay heißt vor allem, Respekt vor dem sportlichen Gegner zu zeigen“, hob Mathias Lesniewski, Gruppenleiter Vertrieb von LOTTO Mecklenburg-Vorpommern, die Leistungen der Teams über eine gesamte Saison hinweg auf der Ehrung in Bentwisch nochmals hervor. Insgesamt vergibt der LFV M.-V. den LOTTO Fairplay-Cup in Kooperation mit seinem langjährigen Partner in den Altersklassen der Herren und Frauen vier Mal. Nebst dem MSV Pampow (Verbandsliga) und dem FSV Bentwisch (Landesklasse) werden auch die Männer des FC Schönberg 95 als fairstes Team der Landesliga sowie die Damen des FSV 02 Schwerin (AOK-Verbandsliga) am Wochenende vom 17./18. August im Rahmen eines Heimspiels bzw. der Spieljahreseröffnung der Frauen für ihr Fairplay ausgezeichnet.

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de