Fußball-Spielführer:innen in MV zeigen Flagge


10.11.2021
Verband • Spielbetrieb • Männer • Landesliga • Landesklasse • Frauen • Verbandsliga • Landespokal • Soziales • Gesellschaftliche Verantwortung • Vielfalt

Gemeinsam mit seinen Vereinen setzt der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV) in den kommenden Tagen ein wichtiges Zeichen für Vielfalt und Toleranz. Dies soll an den beiden bevorstehenden Spieltagen rund um den Internationalen Tag für Toleranz am 16. November geschehen.

Die Spielführer:innen der aktiven Mannschaften sind dahingehend angehalten, an jenen Tagen mit einer Kapitänsbinde in Regenbogenfarben aufzulaufen. Damit wird nicht erst seit der letzten EURO ein klares Statement für Vielfalt und Toleranz transportiert. Mit Unterstützung des langjährigen LFV-Partners und Sportartikelausrüsters Sport Böckmann konnte den jeweiligen Vereinen ein solches Exemplar im Vorfeld der anstehenden Partien zur Verfügung gestellt werden. Der Aufruf zum "Flagge zeigen" am Oberarm gilt für alle Punkt- und Pokalspielen im Lübzer Pils Cup, der AOK-Verbandsliga der Frauen sowie der Verbands- und Landesliga bzw. Landesklasse der Herren am 13./14. November bzw. 20./21. November und umfasst insgesamt 61 Mannschaften.

"Wir hoffen sehr, dass unsere gemeinsame Aktion und allen voran die wichtige Botschaft vor Ort tatkräftig unterstützt wird", sagt LFV-Präsident Joachim Masuch. "Es gilt zu zeigen, dass der Sport im Allgemeinen und der Fußball im Speziellen für Werte der Toleranz und des gegenseitigen Respekts steht. Dass Personen z.B. aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder der eigenen Herkunft abgelehnt werden, ist und war niemals zeitgemäß und ist einfach nicht hinnehmbar."

Der LFV unterstützt seit vielen Jahren vielfältige Projekte im Vereinsleben. So wird in enger Kooperation mit der AOK Nordost bereits seit 2013 der mittlerweile mit 6.000 Euro dotierte Integrations- und Vielfaltspreis inkl. zugehörigem Fördertopf für entsprechende Projekte verliehen. Darüber hinaus hat der größte Sportfachverband in MV im Jahr 2020 die Aktion "#Toleranz ist kein Tüddelkram" ins Leben gerufen, an der sich bereits mehrere Vereine mit entsprechend sichtbaren Botschaften auf ihren Sportplätzen beteiligen.


Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.

Aktuelles

06.12.2021Barometer-Umfrage: Deine Meinung zum Ehrenamt ist gefragt!

14 Milliarden Euro! Für diese gigantische soziale und ökonomische Wertschöpfung sorgt der Amateurfußball in Deutschland laut internationa...

06.12.2021Keine LFV-Hallenturniere im Dezember

Die Vorfreude auf die geplanten Hallenlandesmeisterschaften im Nachwuchs war nach einem fußball- bzw. futsalfreien Winter in der letzten...

03.12.2021Jetzt bewerben – Ausschreibung für Sepp-Herberger-Urkunden 2022 gestartet

Als jüngstes von sechs Kindern erblickte Sepp Herberger am 28. März 1897 in Mannheim das Licht der Welt. Auf den Tag genau 125 Jahre...

02.12.2021"Sport ist von herausragender Bedeutung"

Kerstin Holze ist Kinderärztin und Vorstandsvorsitzende der Deutschen Kinderturn-Stiftung. Im FUSSBALL.DE-Interview erklärt die...

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de