Ehre wem Ehre gebührt: Auszeichnungen für engagierte Helfende im Fußball


20.09.2021
Verband • KFV Mecklenburgische Seenplatte • FV Nordvorpommern/Rügen • KFV Schwerin-Nordwestmecklenburg • FV Vorpommern-Greifswald • KFV Warnow • KFV Westmecklenburg • Soziales • Ehrenamt

Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) honorieren einmal mehr die wichtigen Leistungen von engagierten Ehrenamtlichen. Diese Leistungen – sei es als Trainer:in, Schiedsrichter:in, Mitglied im Vereinsvorstand oder in jeder noch so kleinen helfenden oder tragenden Rolle rund um den Fußball –  sind in der Tat unbezahlbar. Die Würdigung von Einzelnen setzt in diesem Zusammenhang aber ein sehr wichtiges Zeichen, auch wenn oder gerade weil sie stellvertretend für die große Zahl an Engagierten in den rund 470 Fußballvereinen in Mecklenburg-Vorpommern bzw. den über 24.000 Klubs in ganz Deutschland steht.

Der LFV würdigt Ehrenamtler:innen mit Unterstützung von Partnern

Der LFV ist mit mehr als 60.000 Mitgliedern der größte Sportfachverband in MV. Neben den aktiven Spieler:innen umfasst diese große Zahl auch viele solcher eingangs erwähnten engagierten Persönlichkeiten. In enger Kooperation mit seinem langjährigen Premiumpartner Polytan und seinem Medienpartner Medienhaus:Nord rücken sie bei der mit insgesamt 4.000 Euro dotierten Auszeichnung mit dem Polytan-Ehrenamtspreis sowie dem Goldenen Ball des medienhaus:nord in den Mittelpunkt.

Letztgenannter Preis ist dabei für Personen mit außergewöhnlicher zeitpunktbezogener Leistung im Fußballsport oder jahrzehntelangem, herausragendem ehrenamtlichem Engagement im Fußballsport als Lebenswerk vorgesehen. Der Polytan-Ehrenamtspreis wird derweil in vier verschiedenen Kategorien vergeben. Dazu gehören das "Junge Ehrenamt", der "Frauenehrenamtspreis", das "Engagement rund um den Fußballsport" sowie die Kategorie "Über 25 Jahre aktiv im Verein tätig".

Fortan können mögliche Anwärter:innen für die Preise bis zum 31. Oktober 2021 im DFBnet (direkt von den Vereinen) oder per digitalem Bewerbungsformular vorgeschlagen werden. Unter allen eingegangenen Bewerbungen wird mit Unterstützung des Robinson-Club Fleesensee noch der Robinson-Sonderpreis (Urlaubsgutschein für zwei Personen) als zusätzliches Dankeschön verliehen. Weitere Informationen zu den Preisen und Hinweise zur Bewerbung sind im Bereich Auszeichnungen & Ehrungen auf der LFV-Internetseite zu finden.

Bewerbungsphase für "Club 100" und "Fußballhelden" ebenfalls gestartet

Der DFB-Ehrenamtspreis, der dazugehörige "Club 100" sowie der Förderpreis "Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt" stehen ebenso für Anerkennung und Wertschätzung für ehrenamtliches Engagement im deutschen Fußball. Ab sofort können die Vorschläge ebenfalls bis zum 31. Oktober 2021 online eingereicht werden.

Die "Aktion Ehrenamt" ist die am längsten durchgehend laufende Kampagne des DFB. Die Konstanz verwundert nicht. Schließlich ist in §4 der DFB-Satzung verankert, dass es "Zweck und Aufgabe" des DFB ist, "das Ehrenamt zu fördern und zu pflegen". Zuletzt war im Rahmen einer UEFA-Studie errechnet worden, dass in Deutschland "der Wert der Arbeit im Fußball-Ehrenamt bei marktmäßiger Entlohnung jährlich 2,2 Milliarden Euro beträgt". Das Ehrenamt ist also im wahrsten Wortsinn unbezahlbar. Von den 265 Kreissieger:innen des DFB-Ehrenamtspreises werden 100 in den Club 100 des DFB aufgenommen. Die Einladung zu einem A-Länderspiel ist inklusive. Zur Online-Bewerbung für den DFB-Ehrenamtspreis…

Junge Ehrenamtler:innen zwischen 18 und 30 Jahren können im Rahmen der Aktion Fußballhelden darauf hoffen, an einer besonderen Bildungsreise teilzunehmen. Der DFB und Kooperationspartner KOMM MIT laden Fußballheld:innen zu einer fünftägigen Bildungsreise nach Santa Susanna in der Nähe von Barcelona ein. Mitmachen lohnt sich also auf jeden jedem Fall. Bei "Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt" können sich die jungen Ehrenamtler:innen auch selbst bewerben, sofern sie im Verein ehrenamtlich als Jugendtrainer:in oder in der Jugendleitung tätig und zwischen 18 und 30 Jahre alt sind. Zur Online-Bewerbung für die Aktion „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“…

"Engagierte ehrenamtliche Vereinsarbeit ist das Fundament des Fußballs in Deutschland", unterstreicht Peter Frymuth, DFB-Vizepräsident für Spielbetrieb und Fußballentwicklung. "Ehrenamtsförderung ist dabei auch Mitarbeiter:innenentwicklung und bedeutet, Menschen auf der Vereinsebene zu unterstützen, sie weiterzuentwickeln, ihnen bestmöglich für ihre Aufgaben zur Seite zu stehen. Damit wird deutlich: Unterstützung für das Ehrenamt ist unverzichtbar."

Und es zahlt sich aus, denn auch jeder Nationalspieler hat einmal klein angefangen. Jede Nationalspielerin auch. Der kürzlich leider verstorbene Gerd Müller erlernte beim TSV 1861 Nördlingen das Fußballspielen, Mario Götze beim SC Ronsberg und die bemerkenswerte Laufbahn von Birgit Prinz begann beim Dörnigheimer Sportverein. Drei Menschen, drei WM-Finals, drei entscheidende Tore. Sie alle wurden auf ihrem Weg begleitet und unterstützt von Ehrenamtlichen in Deutschlands Fußballvereinen.


Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de