Voraussetzungen für LED-Flutlicht "aktuell sehr gut"


23.11.2021
Verband • Spielbetrieb • Partner • Service

Die zentrale Botschaft für die Fußballvereine aus Mecklenburg-Vorpommern wurde schnell deutlich beim jüngst zusammen mit der POHL-Gruppe durchgeführten Online-Seminar zum Thema LED-Flutlicht: Wer sich derzeit mit einem Neubau oder einer Umrüstung beschäftigt, trifft aktuell besonders gute Rahmenbedingungen vor.

"Die aktuelle Förderlandschaft ist sehr gut gut", berichtete Marco Doninger aus dem Bereich Sportstätten-Beleuchtung der POHL-Gruppe, die seit diesem Jahr Partner des Landesfußballverbandes (LFV) ist. So werden derartige Projekte derzeit grundsätzlich mit bis zu 25 Prozent der Investitionssumme gefördert.

Doch das ist noch nicht alles: Wer seinen Förderantrag noch bis zum 31. Dezember stellt, kann zum Einen zudem den sogenannten "Corona-Bonus" erhalten: Eine zusätzliche Förderung von bis zu 10 Prozentpunkten. Zum Anderen hat der Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern jüngst einige Förderprogramme für das Jahr 2022 verlängert. Diese bieten – je nach Region – unterschiedliche Möglichkeiten, machen aber unter dem Strich weitere signifikante Zuschüsse möglich. So sind derzeit – je nach Projekt und Standort – Förderquoten von bis zu 90 Prozent möglich. Welch eine Chance.

Schlüsselfertig aus einer Hand

Neben den finanziellen Aspekten ging es in dem kurzweiligen Online-Seminar für die etwa 30 Teilnehmer auch noch einmal um die grundlegenden Vorteile von LED-Flutlicht: So bieten die modernen Anlagen im Vergleich zu konventionellen Flutern eine deutlich bessere Ausleuchtung der Fußballplätze, sind weniger wartungsintensiv und kommen zudem mit deutlicher weniger Strom und CO2-Emissionen aus.

Bei all den Chancen wurde aber auch klar: Ein derartiges Bauprojekt, egal ob Sanierung oder Neubau, ist komplex und bedarf einer langfristigen und gründlichen Planung. Genau deshalb hat es sich die POHL-Gruppe besonders zu Herzen genommen, als Partner der Fußballvereine alle Leistungen schlüsselfertig aus einer Hand anzubieten. Dies beginnt mit der Beratung vor Ort und führt über das Stellen von Förderanträgen bis hin zur kompletten Abwicklung aller baulichen Maßnahmen. Mit diesem Ansatz hat die POHL-Gruppe bisher schon über 150 Flutlicht-Projekte umgesetzt – und freut sich auf mögliche weitere in Mecklenburg-Vorpommern.

Für alle Clubvertreter, die terminlich beim Online-Seminar verhindert waren, steht unser Partner die POHL-Gruppe auch im Nachgang bei Interesse zur Verfügung.

Ansprechpartner POHL-Gruppe
Marco Doninger
Mobil: 0171 2975492
Mail: flutlicht[at]gruppe-pohl.de


Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.

Aktuelles

06.12.2021Barometer-Umfrage: Deine Meinung zum Ehrenamt ist gefragt!

14 Milliarden Euro! Für diese gigantische soziale und ökonomische Wertschöpfung sorgt der Amateurfußball in Deutschland laut internationa...

06.12.2021Keine LFV-Hallenturniere im Dezember

Die Vorfreude auf die geplanten Hallenlandesmeisterschaften im Nachwuchs war nach einem fußball- bzw. futsalfreien Winter in der letzten...

03.12.2021Jetzt bewerben – Ausschreibung für Sepp-Herberger-Urkunden 2022 gestartet

Als jüngstes von sechs Kindern erblickte Sepp Herberger am 28. März 1897 in Mannheim das Licht der Welt. Auf den Tag genau 125 Jahre...

02.12.2021"Sport ist von herausragender Bedeutung"

Kerstin Holze ist Kinderärztin und Vorstandsvorsitzende der Deutschen Kinderturn-Stiftung. Im FUSSBALL.DE-Interview erklärt die...

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de