Lübzer Pils Cup: Titelverteidiger geht erneut nur auf Kurzreise


22.01.2020
Spielbetrieb • Landespokal • Männer

Bastian Pochstein (l.) und Jimmy Hartwig (2.v.r.) losten am Dienstagabend in Göhren-Lebbin die Viertelfinals im Lübzer Pils Cup aus. Moderator Clemens Paulsen (2.v.l.) und Staffelleiter Peter Dluzewski (r.) sorgten für den reibungslosen Ablauf.

Auf seinem offiziellen Neujahrsempfang in Göhren-Lebbin hat der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV) die Viertelfinalspiele im laufenden Landespokalwettbewerb der Herren um den Lübzer Pils Cup ausgelost. Staffelleiter Peter Dluzewski hatte mit dem Integrationsbotschafter des Deutschen Fußball-Bundes, Jimmy Hartwig, und Bastian Pochstein (Geschäftsführer Mecklenburgische Brauerei Lübz) gleich zwei Losfeen an seiner Seite.

Obgleich Hartwig den F.C. Hansa Rostock (3. Liga) zu allererst aus dem Lostopf zog, muss der amtierende Pokalsieger angesichts der Regularien – unterklassige Mannschaften haben bis einschließlich der Halbfinals immer Heimrecht – auswärts ran. Mit dem SV Pastow hatte die Hansa-Kogge zumindest mit Blick auf die Reisekilometer wie schon in den vorangegangenen Runden erneut Losglück. Sportlich könnte es durchaus knifflig werden, immerhin schalteten die Rand-Rostocker aus Pastow im Achtelfinale den Oberligisten vom Greifswalder FC aus.

Deutlich weitere Reisewege müssen der 1. FC Neubrandenburg 04 und der Torgelower FC Greif in Kauf nehmen. Sie haben jeweils Auswärtsspiele bei den noch im Wettbewerb befindlichen Landesligisten zu bestreiten. Neubrandenburg tritt beim FC Schönberg 95 an, die Torgelower sind beim SV Waren 09 gefordert. Die vierten Halbfinalteilnehmer ermitteln der FC Mecklenburg Schwerin und der Penzliner SV in einem verbandsligainternen Duell.

Spieltermin für die Runde der letzten Acht ist das Wochenende vom 28./29. März. Lediglich die Partie zwischen Pastow und Hansa Rostock muss aufgrund einer Drittliga-Ansetzung an diesem Termin verschoben werden. Die Halbfinals sind für Mittwoch, den 29. April vorgesehen, das Endspiel findet am 23. Mai im Rahmen der fünften Auflage des Finaltags der Amateure statt. Der Austragungsort ist dabei noch offen.


Lübzer Pils Cup, Viertelfinale

Spieltermin: 28./29. März 2020

SV Pastow - F.C. Hansa Rostock*
SV Waren 09 - Torgelower FC Greif
FC Mecklenburg Schwerin - Penzliner SV
FC Schönberg 95 - 1. FC Neubrandenburg 04

* Die Partie findet an einem anderen Termin statt


Re-Live: Die Viertelfinal-Auslosung im Lübzer Pils Cup


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de