Fußball-Netzwerk über die Landesgrenzen hinaus


16.09.2019
Verband • Projekte • Ehrenamt

Strandkick mit den Meistern: Das Netzwerktreffen in Rostock führten die Fußballhelden unter anderem an die Ostseeküste in Warnemünde. Hier wurde mit den Rostocker Robben eine lockere Beachsoccer-Einheit absolviert.

Zahlreiche Highlights waren in das zweite Netzwerktreffen der Fußballhelden am vergangenen Wochenende in Rostock eingebettet. In diesem Zusammenhang kooperiert der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) seit einiger Zeit mit den benachbarten Verbänden aus Hamburg (HFV) und Schleswig-Holstein (SHFV).

Die Fußballhelden sind junge Menschen im Alter unter 30 Jahre, die in der jüngeren Vergangenheit für ihre besonderen Verdienste in der Vereinsarbeit durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) geehrt wurden. Dazu gehört unter anderem eine Fußball-Bildungsreise nach Spanien. Das Kooperationsprojekt der drei hiesigen Landesverbände möchte derweil einen nachhaltigen Erfahrungsaustausch zwischen den jungen Frauen und Männern erzielen und sie gleichzeitig für ihre zukünftigen Aufgaben im Verein und Verband qualifizieren.

Beim Treffen in Rostock wurde unter anderem am Strand mit dem amtierenden Deutschen Beachsoccer-Meister Rostocker Robben gekickt. Darüber hinaus bildeten sich die Fußballhelden zu Themen wie Athletiktraining (mit Leo Teßmann, Nachwuchs-Athletiktrainer des F.C. Hansa Rostock) und Videoanalysen (mit Thomas Impekoven, DFB-Stützpunktkoordinator in Mecklenburg-Vorpommern) weiter. Auch der Erlebnisfaktor kam bei einer Führung durch das Rostocker Ostseestadion sowie einem E-Soccer-Turnier in den Räumlichkeiten des LFV M.-V. im Hotel Sportforum nicht zu kurz.

Aus Mecklenburg-Vorpommern nahmen Fußballhelden des Doberaner FC, SV Burgsee Schwerin, Greifswalder FC und Lübzer SV an der dreitägigen Veranstaltung teil.

Die Teilnehmer des Netzwerktreffens zeigten auch ihre Fertigkeiten an der Spielkonsole.

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de