Frauen- und Mädchenfußball: Highlights in Rostock und Lübz


19.08.2021
Spielbetrieb • Landesmeisterschaft • Frauen • B-Juniorinnen

Die B-Juniorinnen läuten die Saison 2021/2022 am Sonntag in Lübz mit dem ersten von vier geplanten Turnieren der Landespielrunde auf dem Halbfeld ein. Im Rahmen eines zeitgleich beginnenden Tag des Mädchenfußballs können sich auch weitere aktive Kickerinnen oder fußballinteressierte Mädels sportliche betätigen und ausprobieren. [Foto: Heiko Gernetzki)

So langsam fängt der Fußball auch bei den Juniorinnen und Frauen des Landes wieder an zu rollen. Nach der digitalen Spieljahreseröffnung für die Vertreter:innen der Teams aus den AOK-Verbandsligen am Mittwoch stehen am Wochenende mehrere interessante Veranstaltungen vor dem sich nähernden Punktspielauftakt auf dem Programm.

DFB-Pokal in Rostock

So hat der Regionalligist vom Rostocker FC am Sonnabend (21. August) in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals der Frauen Heimrecht. Die Damen aus der Hansestadt empfangen am 14 Uhr den HSV Langenfeld 1959 aus der Niederrheinliga. Die Rostockerinnen wurden anhand der vollzogenen Saisonwertung des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV) zum zweiten Mal in Folge als klassenhöchste Mannschaft für den DFB-Pokal gemeldet. Nach der 0:2-Pleite in der Vorsaison gegen den Walddörfer SV (Hamburg) wollen die Rostockerinnen in diesem Jahr möglichst in die zweite Runde des prestigeträchtigen Wettbewerbs einziehen.

Turnier der B-Juniorinnen & Tag des Mädchenfußballs in Lübz

Tags darauf gibt es dann nach der pandemiebedingten, monatelangen Abstinenz ein Wiedersehen der B-Juniorinnen beim Auftaktturnier der vierteiligen Landesspielrunde der B-Juniorinnen um den AOK-Cup. Das sportliche Kräftemessen ist eingebettet in die Jubiläumsveranstaltung des Lübzer SV, der an jenem Tag sein 100-jähriges Bestehen feiert. Auf dem Rasenplatz an der Feldstraße begrüßt der LFV-Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball (AFM) nach aktuellem Stand sieben Teams. Neben dem gastgebenden Lübzer SV geht es auch für die zweite Vertretung des 1. FC Neubrandenburg 04, die HSG Warnemünde, den TSV 1860 Stralsund, die SG Nossentiner Hütte/Penzlin, den FSV 02 Schwerin und die Mädchen vom FC Anker Wismar um die ersten Punkte in der Turnierserie. „Wir freuen uns nach der langen Spielpause auf ein spannendes Turnier mit einem ‚Willkommen-zurück-Charakter‘, in dem wir bekannte und neue Teams begrüßen werden. Viele der Teams werden sich dann hoffentlich eine Woche später in der AOK-Verbandsliga der B-Juniorinnen wiedersehen“, sagt AFM-Vorsitzende Ulrike Balzer.

Aber nicht nur die spielberechtigten Juniorinnen der Vereine können sich am Sonntag auf dem Spielfeld testen. Zwischen 11 Uhr und 13 Uhr findet in Lübz parallel der erste Tag des Mädchenfußballs im Jahr 2021 statt. Dazu sind alle fußballinteressierten Mädels aus Lübz und Umgebung herzlich eingeladen. Egal ob bereits im Verein spielend oder als Anfängerin: Der Tag des Mädchenfußballs bietet die Gelegenheit, sich am Ball auszuprobieren und gemeinsam mit anderen Mädels viel Spaß zu haben.

Selbiges gilt für die im September zahlreich folgenden Tage des Mädchenfußballs bei der SG Wöpkendorf (3. September) bzw. beim Grevesmühlener FC, Doberaner FC, SV Pastow, FSV Fortuna 90 Neuenkirchen, HSG Warnemünde, FC Schönberg 95, 1 FC Neubrandenburg 04 und FSV 02 Schwerin (5. September). Ende September findet zudem eine solche Veranstaltung in Hagenow statt und zudem werden bereits weitere für das Frühjahr 2022 beim FSV Garz 1947 und beim Greifswalder FC geplant.

Pokalauslosung rundet Siegerehrung ab

Übrigens: In Lübz wird es am Sonntag kurz nach dem letzten Abpfiff des Turniers der B-Juniorinnen dann fernab des Fußballplatzes noch einmal richtig spannend. Der AFM wird im Rahmen der Siegerehrung auch die Auslosung der Landespokalwettbewerbe der Frauen (Polytan-Cup) und der B- bis D- Juniorinnen (AOK-Cup) durchführen.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de