DFB-Verdienstnadel für Wolf-Rüdiger Hilgenstock


08.06.2020
Verband • Schiedsrichterausschuss • Projekte • Ehrenamt

Torsten Koop (l.) durfte Wolf-Rüdiger Hilgenstock (2.v.r.) im Beisein von weiteren Gästen die DFB-Verdienstnadel überreichen. [Fotos/2: Sven Förster]

Ein Geburtstag ist in der Regel immer ein Grund zum Feiern. Für Wolf-Rüdiger Hilgenstock gab es nur wenige Tage nach seinem 80. Ehrentag am 25. Mai nun einen weiteren Grund zur Freude: Das Ehrenmitglied des Kreisfußballverbandes Westmecklenburg (KFV) konnte in seinen heimischen Gefilden in Hagenow aus den Händen vonÜberraschungsgast Torsten Koop, Vorsitzender im Schiedsrichterausschuss des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV), die Verdienstnadel des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Empfang nehmen.

In Zeiten von Corona fielen die Gesten der Glückwunsche für die Würdigung des über vierzigjährigen ehrenamtlichen Engagements des mittlerweile pensionierten Busfahrers entsprechend distanziert aus. Dabei wäre eine herzliche Umarmung angesichts der Leistungen des ehemaligen Schiedsrichters und Funktionärs mit Sicherheit angebracht gewesen. „Seine Funktionen waren stets von hoher Gewissenhaftigkeit, Akribie, Fairness, Kameradschaftlichkeit, Disziplin und Ausdauer geprägt“, heißt es im offiziellen Ehrungsantrag für Wolf-Rüdiger Hilgenstock, der in früheren Jahren schon die goldenen Ehrennadeln des KFV und des LFV als auch die Verdienstnadel des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) verliehen bekommen hatte.

Nach einer eher kurzen sportlichen Fußballerlaufbahn als Torwart engagierte sich Hilgenstock zwischen 1967 und 1973 mehrere Jahre im Schiedsrichterausschuss des damaligen KV Angermünde, ehe satte 22 Jahre als Mitglied in der Rechtskommission und dem Schiedsrichterausschuss des KFV Hagenow folgten. Zwischen 1995 und 2009 war der diesjährige Jubilar schließlich Vorsitzender im Schiedsrichterausschuss des KFV Hagenow/Ludwigslust. Innerhalb dieser Zeit bildete der ruhige und besonnene Sportsmann nicht nur zahlreiche Unparteiische aus, sondern leitete als Schiedsrichter bis dato auch – gezählt anhand der Einträge in seinem Startbuch – stattliche 2.867 (!) Spiele. Dazu gehörten auch Begegnungen in der DDR-Liga, und so war Hilgenstock in seiner Rolle als Referee von Rügen bis Thüringen unterwegs.

Aus der Ruhe zu bringen war Wolf-Rüdiger Hilgenstock dabei nie – und das setzte sich beim Empfang der DFB-Verdienstnadel fort.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de