Berliner Strandfußballerinnen verteidigen Titel in Warnemünde


16.07.2018
Spielbetrieb • Beachsoccer • Frauen

Sieger-Selfie am Strand von Rostock-Warnemünde: Die Beach Kick Ladies Berlin sind (erneut) Sieger der ONELOVE-Beachsoccer-Tour 2018.

Fünf Siege in fünf Spielen und kein einziges Gegentor: mit dieser beeindruckenden Bilanz haben die Beach Kick Ladies aus Berlin ihren Titel bei der ONELOVE-Beachsoccer-Tour,  der offenen Strandfußball-Landesmeisterschaft des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.), verteidigt. Hinter den Damen aus der Bundeshauptstadt, die für ihren Sieg zudem 150 Euro Siegprämie erhielten, reihten sich der Rostocker FC und BW Hohen Neuendorf (Brandenburg) auf den verbleibenden Plätzen des Siegerpodests ein.

Die direkten Begegnung der beiden letztgenannten Mannschaften war mit einem 4:4-Remis am Ende des Tages die torreichste der insgesamt 15 Partien am AOK Active Beach in Rostock-Warnemünde. Im Modus „jeder gegen jeden“ waren insgesamt sechs Teams bei bestem Strandwetter an die Ostseeküste gereist, um bei der vierten Auflage der ONELOVE-Beachsoccer-Tour der Damen dabei zu sein.

Und der Spielplan sorgte trotz der Konstellation von fehlenden KO-Spielen letztlich doch für eine Art Finale: so bot sich dem Rostocker FC trotz des Remis gegen Hohen Neuendorf zu Turnierbeginn doch noch die Chance, dem amtierenden Titelträger aus Berlin den Meisterpokal zu entreißen. Dafür wäre allerdings ein voller Erfolg gegen die Bundeshauptstädterinnen nötig gewesen. Doch das Defensiv-Bollwerk der Beach Kick Ladies hielt auch in dieser Partie und so reichte ihnen ein einziger Treffer, um die Abschlusstabelle mit einer blütenweißen Weste anzuführen.

Dafür konnte sich mit Neele Trepte eine Rostockerin zumindest über den eigenen ersten Platz in der Einzelwertung der besten Torschützin freuen. In den fünf Partien hatte sie am Ende sechs Treffer erzielt, ebenso viele wie Sandra Sommern aus Hohen Neuendorf. Im Neunmeterschießen zwischen den beiden Goalgettern fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Lokalmatadorin. Das Tor hütete hierbei jeweils Antje Rätke von der SG Sieversdorf (Brandenburg). Sie hatte die Auszeichnung als beste Keeperin erhalten und konnte sich ebenso wie Neele Trepte unter anderem über einen ONELOVE-Gutschein freuen.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de