Auslosung Viertelfinale im AOK-Cup der B-Juniorinnen


23.10.2018
Landespokal • B-Juniorinnen

Erfreuliche Begleiterscheinung der Auslosung im AOK-Cup ist die Tatsache, dass sich die Konstellationen nicht über allzu weite Fahrtwege beschweren müssen.

Unmittelbar vor der ersten Vorstandssitzung der aktuellen Legislaturperiode losten der 1. Vizepräsident, Detlef Müller, und die Staffelleiterin der B-Juniorinnen, Ulrike Balzer, die Partien des Viertelfinals im Landespokal AOK-Cup aus. In der Lostrommel befanden sich die sechs Kugeln mit den qualifizierten Mannschaften aus Stralsund, Rastow, Ludwigslust, Wismar, Rostock und Schwerin. Im Finale standen sich in diesem Jahr die SG 03 Ludwigslust/Grabow und die Bundesliga-Mädels des 1. FC Neubrandenburg 04 gegenüber.
Die Paarungen für den nächsten Spieltermin im AOK-Cup am 24. November 2018 lauten:

  • FSV 02 Schwerin vs. FC Rastow 07
  • Rostocker FC vs. TSV 1860 Stralsund
  • FC Anker Wismar vs. SG 03 Ludwigslust/Grabow

Die jeweils erstgenannte Mannschaft besitzt Heimrecht. Die Sieger der Viertelfinals befinden sich dann bei der nächsten Auslosung zum Halbfinale mit dem gesetzten Team des Bundesligisten 1. FC Neubrandenburg 04 im gemeinsamen Lostopf. Im Landespokalwettbewerb der B-Juniorinnen wird 2 x 40 Minuten gespielt und entgegen den Liga-Regularien darf nur vier Mal gewechselt werden. Gespielt auf dem 9er-Feld mit kleinen Toren. Sollten sich beide Teams im Vorfeld entsprechend einigen, so darf auch auf die großen Tore gespielt werden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de