19.06.2017

Hagenower Frauen feiern Landesmeistertitel auf dem Kleinfeld


Der Hagenower SV (lila Trikots), hier im Spiel gegen den PSV Röbel-Müritz (4:0), gewann die Kleinfeldmeisterschaft der Kreismeister.

Zum zweiten Mal hat der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) am vergangenen Sonnabend im Bereich der Damen die Landsmeisterschaft für die Meister der Kreisverbände auf Kleinfeld durchgeführt. Immerhin vier von sechs Titelträgern waren bei dem Turnier in Pastow vor den Toren Rostock mit dabei.

Den Siegerpokal stemmte letztlich die Frauen des Hagenower SV in die Höhe. Sie gewannen alle drei Spiele und blieben dabei jeweils ohne Gegentor. Lediglich im Abschlussspiel gegen den gastgebenden SV Pastow taten sich die HSV-Damen etwas schwerer, setzten sich am Ende aber dennoch mit 1:0 durch. Zuvor hatte man die SG ScanHaus Marlow / Gelbensonder Grashopper (3:0) und den PSV Röbel-Müritz (4:0) deutlich bezwingen können.

Silber ging an die Fußballerinnen aus Marlow und Gelbensande, dahinter konnte sich der SV Pastow über Bronze freuen. Auch der PSV Röbel-Müritz wusste trotz der Ausbeute von null Punkten durchaus zu überzeugen.


Landesmeisterschaft der Kreismeister (Kleinfeld)

Platzierungen

1. Hagenower SV (KFV Westmecklenburg)
2. SG ScanHaus Marlow / Gelbensonder Grashopper (FV Nordvorpommern/Rügen)
3. SV Pastow (KFV Warnow)
4. PSV Röbel-Müritz (KFV Mecklenburgische Seenplatte)

Beste Torschützin

Lara Wolter (Hagenower SV); 3 Treffer



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de