11.09.2013

Große Ehre: LFV-Geschäftsführer Bastian Dankert als FIFA-Referee berufen


LFV-Geschäftsführer Bastian Dankert steht ab 2014 auf der FIFA-Liste der Schiedsrichter.

Bastian Dankert, Geschäftsführer des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. und seit der vergangenen Saison Schiedsrichter in der Fußball-Bundesliga, wird mit Beginn des Jahres 2014 in die Gilde der deutschen FIFA-Unparteiischen aufrücken.

Bereits im Laufe der aktuellen Saison kam Dankert bei Spielen mit europäischer Beteiligung zum Einsatz. In Qualifikationsspielen für die Champions League bzw. Euro League agierte der 33-Jährige als vierter Offizieller oder in der Position des Torrichters. Ab 2014  wird der gebürtige Schweriner Begegnungen mit internationaler Beteiligung als Hauptschiedsrichter leiten. Diese Entscheidung fällte die Schiedsrichter-Kommission des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sowie das DFB-Präsidium.

"Wir haben mit Markus Häcker ja bereits seit Jahren einen Schiedsrichter-Assistenten auf der FIFA-Liste", erklärt LFV-Präsident Joachim Masuch, der sich über die Berufung von Bastian Dankert sehr erfreut zeigt. "Das ist auch ein Zeichen für die gute Entwicklung in der Schiedsrichterarbeit in unserem Verband." Bastian Dankert und auch Markus Häcker seien "Leuchttürme, an denen man sich orientieren kann. Sie sind ein Beleg dafür, dass man sich mit guten Leistungen stetig von Spielklasse zu Spielklasse weiterentwickeln kann", so Masuch.

---

Hier lesen Sie die offizielle Mitteilung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Wortlaut:

Schiedsrichter Dankert und Stieler auf FIFA-Liste

Die Schiedsrichter-Kommission des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wird mit Bastian Dankert (33) und Tobias Stieler (32) zwei neue Unparteiische für die FIFA-Liste 2014 melden. Das Duo ersetzt Florian Meyer und Thorsten Kinhöfer, die altersbedingt aus dem FIFA-Bereich ausscheiden.

Neben Dankert und Stieler werden weiterhin Deniz Aytekin, Dr. Felix Brych, Christian Dingert, Marco Fritz, Manuel Gräfe, Wolfgang Stark, Tobias Welz und Felix Zwayer den DFB international vertreten. Das DFB-Präsidium hat der Nominierung der Schiedsrichter-Kommission zugestimmt.

"Bastian Dankert und Tobias Stieler sind junge, sehr talentierte Schiedsrichter und haben sich durch gute Leistungen auch in schwierig zu leitenden Spielen für diese Nominierung empfohlen", begründet Herbert Fandel die Entscheidung. "Die Schiedsrichter-Kommission ist überzeugt, dass sie auch international ihre Klasse unter Beweis stellen und wichtige Erfahrungen sammeln werden."

Gleichzeitig dankt der Vorsitzende der Schiedsrichter-Kommission den beiden ausscheidenden Unparteiischen, die seit 2002 (Meyer) und 2006 (Kinhöfer) international im Einsatz waren. "Sie haben durch ihre Spielleitungen im Ausland einen großen Teil dazu beigetragen, dass die DFB-Schiedsrichter überall auf der Welt einen sehr guten Ruf genießen", so Fandel.

Eine Änderung gibt es auch bei den deutschen Schiedsrichter-Assistenten im internationalen Bereich. Für Detlef Schleppe, der ebenfalls altersbedingt ausscheidet, wird Marco Achmüller aufrücken. Bei den Schiedsrichterinnen bleibt hingegen im kommenden Jahr alles unverändert: Weiterhin werden Christina Jawowrek, Inka Müller-Schmäh, Katrin Rafalski und Bibiana Steinhaus für den DFB international im Einsatz sein.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de