23.01.2017

AOK-Futsal-Cup: Bundesliga-Mädels des FCN werden Favoritenrolle gerecht


Mit einem Neubrandenburg Doppelsieg endete die Endrunde im AOK-Futsal-Cup der B-Juniorinnen in Röbel. Der knappe 1:0-Erfolg der Bundesliga-Mädchen gegen die eigene zweite Vertretung im zweiten Turnierspiel brachte im Nachhinein betrachtet schon die Titelentscheidung.

Das lag auch an der schwächelnden Konkurrenz im sechs Teams großen Teilnehmerfeld. Der FSV 02 Schwerin zeigte dabei die durchaus vorhandene Qualität, allerdings haperte es im gesamten Spielverlauf in der Chancenverwertung. Auch der FC Anker Wismar, neben dem neuen Titelträger als einer der beiden Vorrundensieger durchaus mit Medaillenhoffnungen angereist, konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Dank des besseren Torverhältnisses ging die Bronzemedaille in die Landeshauptstadt.

Während sich die restlichen Teams fortan wieder auf den Beginn des Punktspielbetriebes auf dem Rasen vorbereiten können, steht für den 1. FC Neubrandenburg 04 Ende Februar die Teilnahme an der nordostdeutschen Hallenmeisterschaft in Sandersdorf (Sachsen-Anhalt) auf dem Plan.

Turnierauswahl: Frieke Bentert - Jessica Siegel (beide FC Pommern Stralsund), Lucy Schröder, Rieke Tietz (beide 1. FC Neubrandenburg 04 II), Jessica Trautmann (FSV 02 Schwerin).




Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de