Neue Schiris in Westmecklenburg


07.05.2018
KFV Westmecklenburg • Schiedsrichter

Die neuen Referees im KFV Westmecklenburg, darunter erfreulicherweise zwei Sportfreundinnen.

Der Schiedsrichterausschuss des Kreisfußballverband Westmecklenburg (KFV WM) schärft unmittelbar vor dem Ende der Spielzeit noch einmal alle Sinne seiner rund 140 Unparteiischen. Darunter sind seit Kurzem auch neun neu ausgebildete Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter, die im April den jährlich angebotenen Anfängerkurs erfolgreich bestritten und abgeschlossen haben. In fünf Tagen (verteilt auf drei Wochenenden) wurden ihnen alle wichtigen Grundlagen vermittelt, um auf den Fußballplätzen Westmecklenburgs erfolgreich Spiele leiten zu können. Der Schiedsrichterausschuss dankt dafür insbesondere den beiden gastgebenden Vereinen SC Parchim und LSV Schwarz-Weiß Eldena für die Unterstützung.

Im Parchimer Vereinsheim hat Ende April auch der dritte und letzte Förderkaderlehrgang der laufenden Saison stattgefunden. Elf Teilnehmer spulten noch einmal ein intensives Programm ab. Nach den obligatorischen Theorie- und Lauftests sowie einem Referat zum Thema „Der Referee als Persönlichkeit“ erfolgten Spielleitungen in Krakow am See (Austausch mit dem KFV Warnow), Siggelkow, Diestelow und Goldenstädt. In den entsprechenden Beobachtungen wurden den jungen Unparteiischen gute bis sehr gute Leistungen bescheinigt. „Wir konnten dabei wichtige Erkenntnisse gewinnen und haben auch schon einige Kandidaten im Auge, die für höhere Aufgaben in Frage kommen“, resümierte der Verantwortliche Michael Holste.

Der große Saisonabschluss für alle Schiedsrichter ist am 15. Juni mit kleinem Grillfest auf dem Vereinsgelände des SV Sukow geplant.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de