Demminer Kunstrasenplatz eingeweiht


09.08.2020
KFV Mecklenburgische Seenplatte

Innenminister Lorenz Caffier (r.) und Demmins Bürgermeister Dr. Michael Koch (l.) eröffneten einen neuen Kunstrasenplatz in der Hansestadt. [Foto: Ralf Scheunemann]

Seit Sonnabend haben sich die Trainings- und Wettkampfbedingungen in Demmin erheblich verbessert. Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier eröffnete im Beisein des Demminer Bürgermeisters Dr. Michael Koch, Vertretern der Stadtvertretung Demmin, der Planungs-und Baufirma sowie 250 Zuschauern die neue Anlage auf der Demminer Friesenhöhe. Unter den Gästen weilte auch der Vorsitzende des Kreisfußballverbandes Mecklenburgische Seenplatte, Dr. Peter Kiefer, um die neue Spielstätte kennenzulernen.

Minister Lorenz Caffier dankte in seiner Rede den Abgeordneten der Stadt Demmin für die Beharrlichkeit, mit welcher dieses Projekt umgesetzt werden konnte und äußerte den Wunsch, dass der Demminer Fußball in seiner Entwicklung vorankomme. Gleichzeitig verwies Caffier darauf, dass diese Anlage neben der Förderung von Schulen, Sportanlagen wie der Beermann-Arena und des Multifunktionsplatzes ein weiterer Schritt für das Sportleben der Stadt Demmin ist. Demmins Bürgermeister Dr. Michael Koch sprach von einem für den Bürgermeister kleinen und einem für die Bevölkerung großen Schritt.

Nachdem Dr. Koch die Entwicklung dieses Projekts von der Antrag- bis zur Fertigstellung umriss, brachte Demmins Stadtoberhaupt zur Sprache, dass diese Anlage ganzjährig nutzbar ist und allen Vereinen und Schulen der Hansestadt von großem Nutzen sein wird. Der Innenminister und der Demminer Bürgermeister betonten, dass die hohen Herstellungskosten gut angelegtes Geld sind. Dr. Peter Kiefer zeigte sich hocherfreut, dass nun auch in Demmin – neben dem Rasenplatz im Stadion – eine weitere Fußballanlage zur Verfügung steht, die den Mannschaften Zuverlässigkeit und ideale Voraussetzungen zur Abwicklung des Spielbetriebes bietet.

Große Freude brachten die Vorstandsmitglieder und Trainer des Demminer SV 91 zum Ausdruck, da speziell die Trainingszeiten des Vereins besser abgestimmt werden können und sich die Wettkampfbedingungen vor allem für die Nachwuchsmannschaften deutlich verbessert haben.

Text (angepasst): Ralf Scheunemann


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de