U18-Junioren werden Dritter beim NOFV-Länderpokal


09.09.2013
Talentförderung • Auswahlteams • Junioren • U18

Die U18-Auswahl aus M.-V. wurde beim NOFV-Länderpokal in Lindow Dritter. Hier versucht Erik Weilandt vom F.C. Hansa Rostock (li.) in der Partie gegen Berlin das Spielgerät - beobachtet von seinem Team- und Vereinskollegen Karol Orlos - zu behaupten.

Der Auswahljahrgang 1996 aus Mecklenburg-Vorpommern hat beim NOFV-Länderpokal im brandenburgischen Lindow für eine Überraschung gesorgt. Das Team belegte im Abschlussklassement der sechs teilnehmenden Bundesländer hinter Berlin und Sachsen den dritten Rang.

Lindow - Mit einem tollen dritten Platz sind die Nachwuchskicker der U18 vom NOFV-Länderpokal zurück gekehrt. Ein Erfolgserlebnis, mit dem anhand der vorherigen Resultate der Auswahl nicht unbedingt zu rechnen war. "Das ist schon eine deutliche Überraschung", bestätigte Verbandssportlehrer Thomas Klemm. Die Schützlinge von Landestrainer Lennart Claussen und Physiotherapeut André Berthold zeigten "in den drei Spielen ordentliche Vorstellungen" (Claussen) und hatten im letzten Turnierspiel gegen die Auswahl aus Berlin sogar die Chance auf den Turniersieg.

Die MV-Auswahl stemmte sich vehement gegen die 0:1-Niederlage gegen den neuen Titelträger, doch trotz einer starken zweite Halbzeit (Spielzeit: 2 x 30 Minuten) konnte man den Rückstand aus der 12. Spielminute nicht mehr wettmachen. In der Endabrechnung zog Sachsen noch an M-V vorbei und belegt Platz zwei. "Die Jungs konnten mit guten Leistungen Selbstvertrauen für das bevorstehenden DFB-Sichtungsturnier im Oktober in Duisburg-Wedau sammeln", hofft Lennart Claussen für die nächste Bewährungsprobe vom 12. bis zum 17. Oktober auf eine Bestätigung der Leistungen in der Lindower Sportschule.

Das Auftaktspiel gegen Sachsen-Anhalt hatte die Claussen-Elf mit 2:0 für sich entscheiden können (Tore: Paul Puskeiler, Panajiotis Haritos/FE), im anschließenden Match gegen Sachsen konnte man die frühe 1:0-Führung durch Lukas Scherff (2.) nicht ins Ziel retten - Endstand 1:1. Gegen Berlin hätten die Jungen dann einen vollen Erfolg für den Turniersieg benötigt - am Ende blieb nach der 0:1-Pleite ein ebenso beachtenswerter dritter Platz.

Ergebnisse:

1. Spielrunde, Samstag 07.09.2013
Berlin - Thüringen 1:1
Sachsen-Anhalt - Mecklenburg-Vorpommern 0:2
Sachsen - Brandenburg 1:0

2. Spielrunde, Samstag, 07.09.2013
Thüringen - Sachsen-Anhalt 0:0
Berlin - Brandenburg 3:0
Mecklenburg-Vorpommern - Sachsen 1:1

3. Spielrunde, Sonntag, 08.09.2013
Sachsen-Anhalt - Brandenburg 1:1
Sachsen - Thüringen 2:0
Berlin - Mecklenburg-Vorpommern 1:0

Abschlusstabelle:

PlatzMannschaft TorePunkte
1.Berlin5:17
2.Sachsen4:17
3.Mecklenburg-Vorpommern3:2 4
4.Thüringen1:32
Sachsen-Anhalt1:32
6.Brandenburg1:51

Die MV-Auswahl in Lindow:

Hoffmann, Jonas; Weilandt, Erik; Rokita, André; Orlos, Karol; Dimter, Lukas; Reusing, Marvin; Sabas, Magnus; Haritos, Panajiotis; Puskeiler, Paul; Scherff, Lukas (alle F.C. Hansa Rostock); Karsch, Florian (Rostocker FC); Aßmann, Julian (1. FC Neubrandenburg 04); Billep, Nico (FSV Bentwisch) Pataman, Evgeni; Rode, Valentin; Patz, Lars-Ole (alle FC Mecklenburg Schwerin)


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de