U18-Junioren: Generalprobe für DFB-Sichtungsturnier endet mit Rang fünf


09.09.2019
Talentförderung • Auswahlteams • Junioren • U18

Fünf Wochen vor dem alljährlichen Sichtungsturnier des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ist die U18-Auswahl aus Mecklenburg-Vorpommern beim vorangestellten Vergleich auf Ebene des Nordostdeutschen Fußball-Verbandes (NOFV) nicht über den fünften Platz hinausgekommen. Der Turniersieg ging nach Sachsen-Anhalt, punktgleich dahinter landeten die Talente aus Berlin.

Mit einem Sieg im abschließend Duell des NOFV-Länderpokals gegen den späteren Sieger Sachsen-Anhalt hätten sich die Junioren des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V). selbst auf den Silberrang schießen können. Schlussendlich ging die einstündige Begegnung aber mit 1:4 verloren. „Trotz guter Einstellung wirkte die Mannschaft zu diesem Zeitpunkt müde. Die Folge waren viele technische Fehler“, erkannte Trainer Paul Kuring. Der frühe Rückstand konnte durch Innenverteidiger Till Kozelnik (F.C. Hansa Rostock) noch ausgeglichen werden, in der zweiten Halbzeit fehlte den MV-Talenten dann Kraft und auch Qualität, um sich gegen die Niederlage zu stemmen.

Bereits zum Turnierauftakt hatten LFV-Junioren mit dem 1:5 gegen Thüringen eine herbe Niederlage hinnehmen müssen. Dabei waren sie durch Jonas Rinow (F.C. Hansa Rostock) bereits in der ersten Spielminute in Führung gegangen und wussten auch im Rest der ersten Halbzeit zu gefallen. „Nach dem 1:1-Ausgleich ist die Mannschaft aber zusammengebrochen. Wir hatten keinen Zugriff mehr und kamen in den Aktionen immer einen Schritt zu spät“, so Kuring.

Die einzigen Punkte des dreitägigen Aufenthalts in Lindow (Brandenburg) gab es mit einem ebenso deutlichen 4:0 gegen Sachsen. Zwei Treffer von Rinow, dessen Vereinskollegen Nick Stepantsev sowie Noah Moragues Sitter (FC Mecklenburg Schwerin) waren der Lohn für einen disziplinierten Auftritt, der für den letzten Turniertag noch den Sprung auf das Podium in Aussicht stellte.

Grundsätzlich sehen die sportlich Verantwortlichen bei der U18-Auswahl Probleme im eigenen Spielaufbau. Daran gilt es bis Anfang Oktober zu arbeiten: Dann reist der Tross aus Mecklenburg-Vorpommern zum DFB-Sichtungsturnier nach Duisburg.

MV-Kader: Bryan Bötzmann (Greifswalder FC), Ben Monsing – Edgar Zallmann, Thorben Gäbel, Michael Schürer, Lukas Ebel, Maximilian Warnke (alle 1. FC Neubrandenburg 04), Louis Neßler, Jonas Rinow, Mattes Kmiecik, Till Kozelnik, Moritz Rosenberg, Nick Stepantsev, Constantin Nyzhekorodov (alle F.C. Hansa Rostock), Noah Moragues Sitter (FC Mecklenburg Schwerin).


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de