U15-Junioren gewinnen den NOFV-Länderpokal


17.06.2013
Talentförderung • Auswahlteams • Junioren • U15

Die männliche Auswahl des LFV M.-V. des Jahrgangs 1998 hat beim Länderpokal des Nordostdeutschen Fußballverbandes für ein Highlight gesorgt und konnte ungeschlagen den Turniersieg für sich verbuchen. Mit drei Siegen und zwei Unentschieden setzten sich die Nachwuchskicker an die Spitze des Teilnehmerfeldes vor Sachsen und Berlin.

Kienbaum - Die U15-Kicker aus Mecklenburg-Vorpommern haben die Siegesserie des Berliner Fußballverbandes beim NOFV-Länderpokal durchbrochen und konnten erstmals nach 2004 wieder den Cup mit auf die Heimreise nehmen. Zuvor hatten die Junioren aus der Bundeshauptstadt das Turnier sieben Mal in Folge für sich entscheiden können.

Der Erfolg in Kienbaum sei letztlich "keine Überraschung gewesen", wie LFV-Verbandssportlehrer Thomas Klemm im Nachhinhein erklärte. "Es war ein gute, sehr konzentrierte Leistung. Zusammen mit Berlin waren wir fußballerisch die beste Mannschaft", so Klemms Analyse. Schon im ersten Spiel traf die MV-Auswahl auf den "Serientäter" aus Berlin und lag nach einer Viertelstunde mit 0:1 im Hintertreffen. Mit einer deutlichen Steigerung konnte die U15 aus M.-V. das Spiel innerhalb der insgesamt 35-minütigen Spielzeit durch Tore von Jeffrey Wittlich und Lucas Meyer zum insgesamt verdienten 2:1-Erfolg drehen.

Ein ganz entscheidender Erfolg, denn mit dem getankten Selbstbewusstsein blieb die Nordlichter aus Mecklenburg-Vorpommern auch im weiteren Turnierverlauf ungeschlagen! Gegen Sachsen gab es in torloses Remis, tags darauf hätte man nach einem 1:0-Erfolg gegen Sachsen-Anhalt schon im vorletzten Spiel gegen Brandenburg den Turniersieg vorzeitig klarmachen können. In der Nachspielzeit kassierten die MV-Junioren aber noch den 1:1-Ausgleich. "Das war richtig ärgerlich", erinnerte sich Klemm.

Zweifel am Pokalsieg ließ die U15 aus Mecklenburg-Vorpommern dann im abschließenden Turnierspiel gegen Thüringen nicht aufkommen. Dem klaren 4:0-Erfolg folgten die ersten Feierlichkeiten eines Teams aus M.-V. in dieser Altersklasse seit 2004.

Für den frisch gebackenen NOFV-Länderpokalsieger steht bereits Ende Juni steht der nächste Höhepunkt auf dem Plan: In Duisburg geht dann das sechstägige DFB-Sichtungsturnier der U15 über die Bühne. Die Junioren aus M.-V. haben mit dem Erfolg in Kienbaum die Messlatte für dieses bevorstehende Ereignis etwas höher gelegt.

Ergebnisse:

Berlin - Mecklenburg-Vorpommern1:2
Mecklenburg-Vorpommern - Sachsen0:0
Sachsen-Anhalt - Mecklenburg-Vorpommern   
0:1
Brandenburg - Mecklenburg-Vorpommern1:1
Mecklenburg-Vorpommern - Thüringen4:0


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de