Gelungener Einstand beim NOFV-Länderpokal


13.04.2015
Talentförderung • Auswahlteams • Juniorinnen • U14

Auf einem guten vierten Platz landeten die U14-Fußballerinnen Mecklenburg-Vorpommerns jüngst beim NOFV-Länderpokal im brandenburgischen Lindow. Am Ende standen für das Team um Kapitän Lina Jubel ein Sieg und zwei knappe Niederlagen zu Buche. "Unterm Strich können wir zufrieden sein. Wir haben gezeigt, dass wir abgesehen von Brandenburg mit jedem Team mithalten können. Das stimmt mich mit Blick auf den DFB-Länderpokal in Duisburg in gut drei Wochen optimistisch", erklärte Landestrainer Tilo Berner, der zusammen mit Co-Trainerin Katja Kant, zugleich Vorsitzenden im Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball, das Team betreute. Den Länderpokal der insgesamt sechs Mitglieder des Nordostdeutschen Fußballverbandes gewann in überlegener Manier Brandenburg vor Sachsen-Anhalt und Sachsen.

Zum Auftakt kassierten die MV-Mädels eine knappe 1:2-Niederlage gegen Thüringen. Die Stralsunderin Jessica Siegel brachte ihr Team früh in Führung, ehe die Thüringerinnen noch vor der Pause die Partie drehten. Die MV-Juniorinnen hatten zwar noch die ein oder andere Möglichkeit zum Ausgleich, konnten aber keine davon nutzen.

Im zweiten Spiel gegen Sachsen gab es ein 1:3, der Anschlusstreffer der Anklamerin Betty Ohnesorge sollte in dieser Partie das einzige Highlight aus MV-Sicht sein. Besser lief es  in Partie Nummer drei gegen Berlin. Die Berner-Truppe war über die gesamte Spielzeit tonangebend, wusste diese Überlegenheit auch in einen 2:0-Erfolg (Tore: Siegel und Ohnesorge) zu verwandeln.

Der MV-Kader: Lina Jubel, Maleen Luise Jankowski, Emma Knitter, Luci Schröder (alle 1. FC Neubrandenburg 04), Laura Michael (Laager SV), Michelle Sternkiker, Wencke Bongartz, Bianca Müller, Emely Sponholz (alle FSV 02 Schwerin), Aaliyah Dalski, Lara Montzki, Wiebke Gustmann, Jessica Siegel (alle FC Pommern Stralsund), Rieke Tietz (Malchower SV), Betty Ohnesorge (VFC Anklam), Mette Bönsch (TSG Neubukow).


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de