Stralsunder B-Mädchen feiern das Triple


19.06.2019
Spielbetrieb • Verbandsliga • B-Juniorinnen

Räumten bei den AOK-Meisterschaften in der Halle und auf dem Feld sowie im AOK-Cup alles ab: Die B-Juniorinnen des TSV 1860 Stralsund.

Nach dem Gewinn der Hallenlandesmeisterschaft und dem Erfolg im Landespokal haben die B-Juniorinnen des TSV 1860 Stralsund auch den dritten möglichen Titel in dieser Saison abgeräumt. Unter der Woche gewannen die Mädels aus Vorpommern das kurzfristig angesetzte Endspiel um die Meisterschaft in der Verbandsliga gegen den 1. FC Neubrandenburg 04 in Greifswald mit 4:0 und feierten im Anschluss das „Triple“. AOK-Futsal-Cup, AOK-Cup, AOK-Verbandsliga – bei all diesen Wettbewerben der B-Juniorinnen trugen sich die Sundstädterinnen in die Siegerliste ein.

Passend zum Siegersong „Oh wie ist das schön“ steuerte Stralsunds Lara Schön im „Finale“ der AOK-Verbandsliga gleich drei Treffer zum klaren Erfolg gegen den 1. FC Neubrandenburg 04 bei. Dieser hatte die Meisterschaft vornehmlich mit C-Juniorinnen bestritten.

In der regulären Saison hatten beide Mannschaften nach 16 Partien 40 Zähler gesammelt. Stralsund hatte auch den direkten Vergleich gewonnen (2:1 & 7:1) und das bessere Torverhältnis. Doch weil die AOK-Verbandsliga mit Turnierspieltagen – drei Teams spielten dabei an einem Standort jeweils 1x40 Minuten im Modus „jeder gegen jeden“ – und nicht durchgängig gleichen Voraussetzungen bei den Partien (u.a. unterschiedliche Mannschaftsstärken) durchgeführt wurde, entschieden sich die Verantwortlichen und die beiden Vereine für ein gesondertes Entscheidungsmatch um die Meisterschaft. Hier hatten der TSV 1860 Stralsund dann abermals die Nase vorn.

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de