AOK-Cup

Am Landespokal nehmen etwa zehn bis zwölf Mannschaften teil. Melden kann jeder Verein bzw. jede Spielgemeinschaft. Daraus ergeben sich die 1. Runde sowie die Viertelfinals. Zu den drei qualifizierten Halbfinalisten kommt das Bundesligateam des 1. FC Neubrandenburg 04 dazu. Die jeweiligen Siegerteams spielen dann im Finale des AOK-Cups um den Landespokal der B-Juniorinnen.
Gespielt werden in der Saison 2018/2019 die jeweiligen Partien auf dem verkürzten Großfeld (9er-Feld: 8+1 Spielerinnen) mit einer Spieldauer von 2 x 40 Minuten.

Seit der Saison 2018/2019 dürfen erstmals zwei A-Juniorinnen des jüngeren Jahrgangs (2001) eingesetzt werden. Sie sind neben den B- und C-Juniorinnen spielberechtigt. Gespielt wird nach den geltenden Regeln des LFV M.-V.


Hinweis: Alle Verlinkungen in der Darstellung führen auf FUSSBALL.DE!

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de