Ehrung für engagierte Sportvereine in M-V


16.01.2015
Verband • Soziales Engagement • Integrations- und Vielfaltspreis

Das Projekt von Vorwärts Drögerheide erhielt die meisten Stimmen. Joachim Masuch (li.), Birgit Hesse (2.v.li.) sowie Frank Ahrend (re.) und Jimmy Hartwig (2.v.re.) übergaben den Scheck über 2.000 Euro an Jawod Fadel, Gerd Rummel und René Samuel (v.l.n.r.)

Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) hat gestern im Hotel Sportforum in Rostock die drei Gewinner des diesjährigen Integrations- und Vielfaltspreises ausgezeichnet. Der mit insgesamt 6.000 Euro dotierte Preis wurde durch den größten Sportfachverband des Landes in enger Zusammenarbeit mit der AOK Nordost und weiteren Partnern bereits zum zweiten Mal ausgeschrieben.

Integration findet durch den Sport in vielfältiger Form statt. Der Fußball ermöglicht wie kaum eine andere Sportart ein gemeinsames Sporttreiben und verbindet dabei Menschen mit unterschiedlichen individuellen Voraussetzungen. Viele Vereine und Einzelpersonen leisten hier Vorbildliches. Stellvertretend dafür wurden aus zahlreichen Bewerbungen die völlig unterschiedlich ausgerichteten Projekte der beiden Fußballvereine FC Vorwärts Drögeheide und SG 03 Ludwigslust/Grabow sowie der Rostocker DRK-Werkstätten als Sieger gekürt. Dieses Engagement wurde mit jeweils 2.000 Euro Preisgeld honoriert.

„Sport schafft es, Menschen zusammenzuführen. Wer sich dafür besonders engagiert, den will der Integrations- und Vielfaltspreis belohnen und würdigen. Gleichzeitig werden so andere Vereine und Akteure für Fairness und Toleranz sensibilisiert“, sagte Birgit Hesse, Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales in Mecklenburg-Vorpommern. Als Schirmherrin des Integrations- und Vielfaltspreises zählte Hesse auch zu den insgesamt sechs Jury-Mitgliedern aus Politik, Wirtschaft, Sport und Medien.

„Die Menschen im Land verbinden mit der Gesundheitskasse die Themen Sport, Bewegung und Gesundheit“, betonte Frank Ahrend, Geschäftsführer der Landesdirektion M.-V. der AOK Nordost, bei der Preisübergabe. „Sport ist aber noch viel mehr: der Sport verbindet die Menschen, er hilft, Vorurteile abzubauen und ist lebendiger Ausdruck für ein solidarisches Miteinander. Deshalb ist der Integrationspreis des Landesfußballverbandes zentrales Thema in dem Engagement der Gesundheitskasse für mehr Vielfalt und Toleranz in unserem Land“, unterstrich Ahrend die Bedeutung des Integrationspreises.

Joachim Masuch, Präsident des LFV M.-V., dankte dem Premiumpartner für die Unterstützung: „Wir sind sehr erfreut über die langfristige Kooperation mit der AOK Nordost. Es ist eine Zusammenarbeit, von der beide Partner und letztlich auch die Vereine profitieren.“ Der Integrations- und Vielfaltspreis sei dafür ein gutes Beispiel: „So können wir das Engagement von vornehmlich ehrenamtlich Tätigen im Fußball – wie hier im sozialen Bereich – auch entsprechend würdigen“, so Masuch.

Die Ehrung der Sieger nahm Ministerin Hesse gemeinsam mit dem Jimmy Hartwig, dem Integrationsbotschafter des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sowie Frank Ahrend und Joachim Masuch vor.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de