Zinnowitz ist Gastgeber für die ONELOVE-Beachsoccer-Tour


20.07.2018
Beachsoccer • Männer

Mit Ball in Richtung Titel bei der ONELOVE-Beachsoccer-Tour: Die Rostocker Robben - hier Hannes Knüppel in Aktion - werden sich zum fünften Mal den Landesmeistertitel im Strandfußball sichern.

Am Strand von Zinnowitz geht am Sonnabend die ONELOVE-Beachsoccer-Tour des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) zu Ende. "Wir hoffen noch einmal auf spannende Spiele und viele tolle Aktionen an einem der schönsten Ostseestrände in MV. Der Spaß soll wieder einmal im Vordergrund stehen", sagt Michael Bartels, Verantwortlicher für Beachsoccer im Landesfußballverband. 

Im Gesamtklassement der ONELOVE-Beachsoccer-Tour 2018, die sich aus den Endplatzierungen der jeweiligen Tagesturniere zusammensetzt, wird unabhängig vom Geschehen am Sonnabend keine große Spannung mehr aufkommen. Das liegt zum einen daran, dass der geplante Tour-Auftakt Ende Juni in Binz witterungsbedingt abgesagt werden musste. Zum anderen hat sich das Teilnehmerfeld für das abschließende Event auf der Ferieninsel Usedom etwas ausgedünnt, so dass den Rostocker Robben der erneute Titelgewinn bei der offenen Meisterschaft LFV M.-V. im Strandfußball nicht mehr zu nehmen ist. Der ärgste Widersacher vom 1. FC Versandkostenfrei ist nicht am Start und leider musste auch der Beach Soccer Club Kopenhagen seine Teilnahme beim Abschlussevent der Tour aufgrund von Spielermangel absagen.

Die Robben könnten sich so am Ende vielleicht sogar doppelt freuen, denn die eigene zweite Vertretung kann sich mit einem guten Ergebnis in Zinnowitz noch den zweiten Startplatz bei der einen Woche später an selber Stelle stattfindenden NOFV-Meisterschaft sichern.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de