Wismaraner in regem Kontakt mit neuseeländischem Fußball


09.03.2020
KFV Schwerin-Nordwestmecklenburg

Lothar Birzer (l.) vom KFV Schwerin-Nordwestmecklenburg traf mit Barry Brown (r. einen Gesandten der Central Football Federation Neuseelands. (Foto: privat)

Im Rahmen einer Rundreise durch Neuseeland – auf den Spuren von Auswanderern aus dem Klützer Winkel im Jahre 1844 – sollte ein Treffen von Lothar Birzer (Mitglied im Jugendausschuss des KFV Schwerin-Nordwestmecklenburg sowie Vorstandsmitglied des PSV Wismar) mit einem Vertreter des neuseeländischen Fußballs stattfinden. Bereits im Jahre 2015, als Birzer bereits einmal in Neuseeland weilte, waren erste Kontakte geknüpft worden.

Der PSV Wismar hatte für die persönliche Begegnung extra ein Trikot anfertigen lassen und den Vereinswimpel mit auf den Weg gegeben. Auch Joachim Masuch, Präsident des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV), hatte Birzer mit einem Wimpel einen kleinen Gruß für die Freunde des neuseeländischen Fußballs mit auf die Reise gegeben.

Jene Präsente übergab Lothar Birzer an Barry Brown, der als Botschafter des verhinderten Donald Piper, Chief Operation Manager einer der neuseeländischen Fußballverbände (Central Football Federation/CFF) für die Regionen Hawkes Bay, Gisborne, Manawatu, Wanganui und Taranaki fungierte.  Der verhinderte Piper bedauerte sehr, dass er nicht persönlich kommen konnte, versprach aber, die Kontakte zu vertiefen und auszubauen.

„Wir hoffen, dass es uns gelingt, die Verbindung zu festigen. Vielleicht können junge Spieler aus Neuseeland oder Deutschland in diesem Zusammenhang mal in einem Austauschprogramm in die jeweiligen Länder reisen. Das wäre eine riesige Geschichte“, sagte Birzer. „Mit genug Phantasie, Engagement und Sponsoren sollte so ein Projekt perspektivisch hinzubekommen sein. Es wäre ein weiterer Beweis, dass Fußball zu Völkerverständigung, Freundschaft und Miteinander führen kann. Zuerst aber freuen wir uns, dass wir den Kontakt zu Donald Piper herstellen konnten und dieser auch persönlich erwidert wird“, erklärte Lothar Birzer abschließend.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de