Veränderungen in der personellen Besetzung des Sportgerichtes


16.12.2019
Verband • Sportgericht

Mit dem Jahr 2019 neigen sich auch mehrere ehrenamtliche Engagements im Bereich des Sportgerichtes des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV) dem Ende entgegen. So werden der bisherige Vorsitzende André Derlich und Rudolf Schwartz ihr langjähriges Amt als Sportrichter zum 31. Dezember auf eigenen Wunsch niederlegen. Gleiches gilt für die bisherigen Beisitzer Wolfgang Fritsche und Andy Karsten.

„Der Landesfußballverband bedankt sich bei den Sportfreunden für ihre umfangreiche und stets zuverlässige ehrenamtliche Tätigkeit im Verband. Für die nun kommende Zeit wünschen wir ihnen alles Gute“, stellt LFV-Präsident Joachim Masuch das Wirken der vier Persönlichkeiten im Bereich des nicht immer einfachen Arbeitsfeldes der Sportgerichtsbarkeit im größten Sportfachverband des Landes heraus.

Als Nachfolger für den Posten des Vorsitzenden des Sportgerichtes bestätigte der Vorstand des LFV auf seiner letzten turnusmäßigen Sitzung am 13. Dezember in Wismar Michael Selbmann. Zudem wurden Eve-Svenja Callies und Wilfried Rohloff als neue Beisitzer in das LFV-Rechtsorgan kooptiert. Der LFV ist in diesem Zusammenhang weiterhin auf der Suche nach interessierten Mitstreitern innerhalb der Sportgerichtsbarkeit.

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de