Entscheidung der Landesregierung

Übergangsfristen für Kinder und Jugendliche werden bis 30. April verlängert


15.12.2021
Verband • Kreisverbände • Spielbetrieb • Junioren • Juniorinnen • Talentförderung • Service

Die Landesregierung hat mit der beschlossenen Änderung der Coronaverordnung für Mecklenburg-Vorpommern auch die Ausnahmeregelungen für Kinder und Jugendliche von zwölf bis unter 18 Jahren sowie für Schwangere angepasst.

"Jugendliche in dieser Altersgruppe und ungeimpfte Schwangere sind nunmehr bis zum 30. April 2022 von den 2G- bzw. 2Gplus-Regeln ausgenommen", sagte Sozial- und Gesundheitsministerin Stefanie Drese nach der gestrigen Sitzung des Landeskabinetts. Bisher galten die Übergangsfristen für diese Personengruppe bis zum 31. Dezember 2021.

"Wir möchten, dass Kinder und Jugendliche unabhängig von ihrem Impfstatus weiterhin am sozialen Leben, am Vereinstraining oder an Veranstaltungen teilhaben können", sagte Drese nach der heutigen Sitzung des Landeskabinetts. Kinder und Jugendliche sowie ungeimpfte Schwangere sind und bleiben damit hinsichtlich der Coronaregelungen Geimpften und Genesenen weitgehend gleichgestellt. Sie benötigen jedoch bei der 2G-Regelung sowie bei der 2G+-Regelung einen tagesaktuellen negativen Test. Geimpfte und Genesene benötigen nur für die 2G+-Regelung einen Test. Bei Schüler:innen wird als Nachweis außerhalb der Ferien ein aktueller Schülerausweis akzeptiert.

Sport- und Gesundheitsministerin wirbt für Impfung

Drese: "Ich möchte aber auch bei den Jugendlichen und deren Eltern dafür werben, die Impfangebote wahrzunehmen. Seit Mitte August gibt es eine STIKO-Impfempfehlung für alle 12- bis 17-Jährigen, die auf umfangreichen wissenschaftlichen Studien basiert. Mit der Impfung sind Kinder und Jugendliche gut und sicher vor COVID-19 geschützt."


Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.

Aktuelles

19.01.2022 • Entscheidung
Spielbetrieb wird unter Beachtung der behördlichen Auflagen fortgesetzt

Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV) wird den Spielbetrieb auf Landesebene in allen Spiel- und Altersklassen wie geplant...

19.01.2022
Regelung für Training in Warnstufe rot verschärft / RKI kürzt Genesenenstatus

Für die Pandemiewarnstufe Rot in Mecklenburg-Vorpommern wurde vom Landtag eine Verschärfung der Auflagen für den vereinsbasierten...

18.01.2022 • Neue LFV-Kampagne
#FUSSBALLundDU: Jetzt ist dein Engagement gefragt!

Knapp 470 Fußballvereine in Mecklenburg-Vorpommern und deren Verantwortliche in verschiedensten Positionen leisten bekanntermaßen tagtägli...

17.01.2022 • Am 25. Januar
Stefan Beinlich lost Viertelfinale im Lübzer Pils Cup aus

Der fünffache Nationalspieler Stefan Beinlich wird die Runde der letzten Acht im diesjährigen Landespokalwettberb der Herren um den Lübzer...

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de