Ü60-Spielgemeinschaft aus MV holt überregionales Gold


01.09.2021
Spielbetrieb • Männer • Ü-Spielbetrieb

Mit einer Ausbeute von zehn Punkte aus fünf Spielen holten die Ü60-Akteure der SG Rostocker FC/BSG ScanHaus Marlow den nordostdeutschen Meistertitel nach Mecklenburg-Vorpommern. [Foto: privat]

Die Kicker der Spielgemeinschaft Rostocker FC/BSG ScanHaus Marlow wurden als Vertreter Mecklenburg-Vorpommerns Meister bei der zweiten Auflage Ü60-Meisterschaft des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) Ende August in Berlin.

Dabei startete das Team mit einer 1:3 Niederlage gegen Hertha BSC Berlin (Tor: Harald Finck) unglücklich in das Turnier, doch danach waren die MV-Odies nicht mehr zu schlagen. Gegen Wernigerode gelang ein 3:0-Erfolg (Tore: Wolfgang Wolter, Ralf Ruhnau, Bernd Wischow). Gropiusstadt Berlin, seines Zeichens Sieger des Premierenturnies, wurde nach einem packenden Spiel mit 2:1 durch Tore Wolfgang Wolter und Uwe Leonhardt ebenfalls bezwungen.

Die Spielgemeinschaft aus MV waren damit wieder im Rennen. Weil man danach aber einen 3:0-Vorsprung gegen Knappensee aus Sachsen verspielte (Tore: Wolfgang Wolter/2, Ralf Ruhnau), musste gegen die Mannen aus dem brandenburgischen Rauen im letzten Turnierspiel aber unbedingt gewonnen werden. Diese Hürde meisterte die zusammengestellte Mannschaft aus MV bravourös – 3:0 hieß es am Ende nach Treffern von Wolfgang Wolter, Achim Seehafer und Ralf Ruhnau. Damit standen zehn Punkte auf der Habenseite – gleichbedeutend mit dem Titelgewinn bei der NOFV Meisterschaft. Zudem ergatterte Wolfgang Wolter mit fünf Treffen die Torschützenkanone.

SG Rostocker FC/BSG ScanHaus Marlow: N. Wollschläger, R. Zerahn, U. Leonhardt, A. Seehafer, B. Wischow, W. Wolter, R. Ruhnau, D. Stritzel, H. Finck (verletzt ausgeschieden), H. Hoffmann (verletzt ausgeschieden), M. Scharon.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de