U12-Mädchen: Jubel zu Beginn, Enttäuschung am Ende


27.05.2019
Talentförderung • Auswahlteams • Juniorinnen • U12

Trotz eines letzten Rangs im Gesamtklassement des NOFV-Länderpokals hatten die U12-Juniorinnen des LFV M.-V. noch ein Lächeln für die Kamera übrig. Trainer Tilo Berner (l.) ist für die Zukunft trotz des Abschneidens optimistisch.

Erstmals in Brandenburg an der Havel spielten die U12-Auswahlteams der sechs Mitgliedsverbände des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) ihren Meister aus. Für die Mädels der Jahrgänge 2007 und 2008 aus Mecklenburg-Vorpommern blieb trotz furiosem Start am Ende des Turniers nur der sechste und damit letzte Platz. Den Titel heimste sich Berlin vor Thüringen und Sachsen-Anhalt ein.

"Wir haben gezeigt, dass wir uns vor keinem Team verstecken müssen. Für die Zukunft lässt das hoffen", resümierte Landestrianer Tilo Berner. Dank Doppeltorschützin Lara Leberecht gewannen die Nordlichter ihr Auftaktspiel gegen Sachsen mit 2:1. Anschließend folgte jedoch die Ernüchterung. Gegen Sachsen-Anhalt hatte Kapitän Julia Hesse kurz nach der Pause den 2:2-Ausgleich auf dem Fuß, traf aber nur die Unterkante der Latte. Im Gegenzug fiel das 1:3, am Ende setzte es noch zwei weitere Treffer zum 1:5-Endstand. "Dieses Spiel war symptomatisch für das gesamte Turnier. Kleinigkeiten haben letztlich über Sieg und Niederlage entschieden", so Berner.

Auch gegen Berlin (1:4, nachdem es lange Zeit 1:2 gestanden hatte) und zum Abschluss gegen Thüringen (0:1) war es knapp. Lediglich beim 0:4 gegen Brandenburg waren die MV-Mädels laut Coach Berner ohne Erfolgschance.

MV-Auswahl: Lea Lilly Freya Labs, Amy-Annabelle Prüfer (beide 1. FC Neubrandenburg 04), Lena-Sophie Wendt (SV Hafen Rostock), Lara Leberecht (SG Warnow Papendorf), Felicia Taubenheim (SV Barth), Julia Hesse (SG Empor Richtenberg), Alissa Linde-Maziej (Grevesmühlener FC), Helene Duwe (FC Anker Wismar), Emilia Kanakhovska (1. FC Binz), Pia Grützmann (Rostocker FC), Lea Dietrich (ESV Schwerin), Nele Meyer (Lübzer SV)

Lara Leberecht (r.) von der SG Warnow Papendorf sorgte mit ihren beiden Treffern im Auftaktspiel gegen Sachsen für den einzigen Turniersieg der U12-Auswahl aus Mecklenburg-Vorpommern beim NOFV-Länderpokal in Brandenburg/Havel. [Foto: NOFV]

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de