Titelverteidigung geglückt: C-Junioren des Mecklenburg Schwerin erneut Hallenmeister


23.01.2019
Futsal • C-Junioren

Der Hallentitel bei den C-Junioren ging wie im Vorjahr an den Nachwuchs des FC Mecklenburg Schwerin. (Foto: FC Mecklenburg Schwerin)

Fünf Spiele, fünf Siege: mit dieser optimalen Ausbeute haben die C-Jugend-Fußballer des FC Mecklenburg Schwerin den Landesmeistertitel im Futsal erneut in die Landeshauptstadt holen können. Im Endspiel des rund fünfstündigen Kräftemessens in Rostock bezwangen die Schweriner die Lokalmatadoren der U14 des F.C. Hansa Rostock mit 2:1. Bereits in der Vorrundengruppe hatten der FCM in diesem Duell mit 2:0 das bessere Ende für sich. Gab es dort „nur“ drei Punkte für die Tabelle, so war der Finalerfolg verbunden mit dem Gewinn der Goldmedaillen und des Siegerpokals. Beides wurde aus den Händen von LFV-Verbandssportlehrer Lennart Claussen und Heiko Lex, dem Vorsitzenden im Ausschuss für Vereinsentwicklung, überreicht. Zudem qualifizierten sich die Schweriner damit für die Meisterschaft des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) am 16. Februar in Berlin.

Bronze ging an den 1. FC Neubrandenburg 04. Durch das klare 3:0 im kleinen Finale gegen den FC Mecklenburg Schwerin U14 blieb eine doppelte Medaillenvergabe an die FCM-Teams aus. Im vereinsinternen Duell im Halbfinale waren die U14-Kicker aus Schwerin nur knapp mit 3:4 im Penaltyschießen an den „Größeren“ gescheitert. Neubrandenburg verpasste den Einzug in das Endspiel mit einer 0:2-Niederlage im ersten Semfinale gegen den F.C. Hansa.

Überschattet wurde das Turnier in der Rostocker Sporthalle im Gerüstbauerring von drei Unterbrechungen aufgrund schwerer Verletzungen von Nachwuchskickern aus Schwerin und Sternberg/Brüel. Diese hatten leider jeweils eine anschließende ärztliche Betreuung in der Hansestadt zur Folge.

Endstand: 1. FC Mecklenburg Schwerin U15; 2. F.C. Hansa Rostock U14; 3. 1. FC Neubrandenburg 04; 4. FC Mecklenburg Schwerin U14; 5. FC Förderkader René Schneider; 6. SG Sternberg/Brüel; 7. 1. FC Neubrandenburg 04 II; 8. SG Aufbau Boizenburg

Turnierauswahl: Finn Karsten, Mahdi Mohamadi (beide F.C.Hansa Rostock U14), Lennox Stölzer (FC Mecklenburg Schwerin U15), Oskar Karrasch (SG Aufbau Sternberg/Brüel) und Leon Schnell (FC Mecklenburg Schwerin U14) .

Fünf Spieler wurden in die Turnierauswahl gewählt und von Heiko Lex (2.v.r, Vorsitzender im Ausschuss für Vereinsentwicklung) und Lennart Claussen (r., Verbandssportlehrer) ausgezeichnet.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de