Titelverteidigung bei zweiter Auflage des Ü35-Frauen-Cups


21.01.2019
Futsal • Frauen • Ü-Spielbetrieb

Insgesamt 34 Ü35-Frauen mit erfreulich viel Familienanhang fanden den Weg nach Bützow

Am Wochenende veranstaltete der Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball zum 2. Mal den AOK-Futsal-Cup der Ü35-Frauen. Die 34 Spielerinnen der fünf teilnehmenden Mannschaften wussten ihr Können in Sachen Spritzigkeit und Agilität realistisch einzuschätzen, schenkten sich im direkten Duell auf dem Feld jedoch nichts. Besonders eindrucksvoll waren die Leistungen der Torhüterinnen, die im gesamten Turnier (zehn Spiele) lediglich elf Mal hinter sich greifen mussten und eine Vielzahl der herrlich herausgespielten Torchancen vereitelten. Unangefochten setzte sich dabei auch in diesem Jahr der FSV 02 Schwerin mit zehn Punkten und 7:0 Toren an die Tabellenspitze.
Lediglich die Damen der TSG Fischköppe lieferten sich im letzten Turnierspiel mit den späteren Landesmeisterinnen ein packendes Duell und knüpften ihnen mit einem 0:0 die einzigen zwei Punkte ab. Dies und auch die Tatsache der null Gegentore reichte jedoch nicht, um an den Vizemeisterinnen vom Rostocker FC vorbeizuziehen.
"Die steigende Teilnehmerzahl, die herzlichen Begrüßungen und die dankbaren Gesichter sind weitere Indizien, dieses Format auch in den nächsten Jahren weiterzuführen", so Benjamin Lau aus der Turnierleitung. Spaß und große Kameradschaft unter den Frauen zeigte sich sowohl im lockeren Umgangston, der Fairness in den Spielen als auch beim Aushelfen wegen „Personalmangels“ unter den Teams. Übergeordnetes Motto bei Veranstaltungen im weiblichen Ü-Bereich ist in Ermangelung an einem adäquaten Ligabetrieb, dass möglichst viele Frauen teilnehmen – am besten immer Ü35.

Turnierauswahl:

Karin Hübscher (KAW Vorpommern-Greifswald, TW)
Kristin Werth (FSV 02 Schwerin)
Anke Schädich (TSG Fischköppe)
Kerstin Jenning (TSV Bützow)
Kessy Winkelsesser (FSV 02 Schwerin, beste Torschützin)

Platzierungen:

1. Platz FSV 02 Schwerin (10 Punkte, 7:0)
2. Platz Rostocker FC (7 Punkte, 3:1)
3. Platz TSG Fischköppe (6 Punkte, 1:0)
4. Platz TSV Bützow (2 Punkte, 0:7)
5. Platz KAW Vorpommern-Greifswald (1 Punkt, 0:3)

Der FSV 02 Schwerin ließ mit mit einer Topp-Torfrau hinten nichts zu und machte souverän die Buden vorn auf der Titelverteidigungs-Mission

Benjamin Lau sichtete die Turnierauswahl mit vielen bekannten Gesichtern und einigen "Neuentdeckungen"


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de