Auslosung im OZ-Medienhaus in Rostock

Sportliche Leckerbissen im Viertelfinale des Lübzer Pils Landespokals


19.01.2023
Spielbetrieb • Männer • Landespokal

Der Landesfußballverband (LFV) hat am frühen Donnerstagabend das Viertelfinale im Lübzer Pils Landespokal ausgelost. Die Ziehung fand im Medienhaus der Ostsee-Zeitung in Rostock statt und wurde live im Internet übertragen. Staffelleiter Peter Dluzewski fungierte als offizieller LFV-Vertreter, während Bastian Pochstein (Geschäftsführer der Mecklenburgischen Brauerei Lübz) die Kugeln aus dem Lostopf zog.

Interessante Partien

Der FC Anker Wismar bekommt es demnach als aktueller Spitzenreiter der Verbandsliga mit dem Greifswalder FC (Regionalliga) zu tun. Sportlich nicht weniger reizvoll ist die Begegnung zwischen dem 1. FC Neubrandenburg 04 und dem Rostocker FC. Hier trifft der Tabellenzweite der Verbandsliga auf den aktuellen Spitzenreiter der NOFV-Oberliga Nord.

Ein weiterer Viertelfinalist muss derweil noch auf seinen endgültigen Gegner in der Runde der letzten Acht warten. Der FC Schönberg 95 muss Ende März beim Sieger der zuvor witterungsbedingt ausgefallenen Begegnung zwischen dem Brüsewitzer SV und dem SV Stralendorf antreten. Die Partie soll am 11. Februar nachgeholt werden. Mittlerweile final geklärt ist der Umgang mit dem Achtelfinalspiel zwischen der TSG Neustrelitz und dem MSV Pampow, welches im November seitens der Gäste abgesagt worden war. Die Berufung des MSV Pampow wurde vom Verbandsgericht zurückgewiesen. Der TSG Neustrelitz ist als offizieller Sieger dieses Duells im Viertelfinale auswärts beim FSV Einheit Ueckermünde gefordert.

Endspiel am 3. Juni

Das Finale im Lübzer Pils Landespokal wird am 3. Juni ausgetragen. Es findet im Rahmen des bundesweiten Finaltags der Amateure mit bis zu 21 Landespokalendspielen und einer geplanten TV-Konferenz im ARD-Fernsehen statt. Die jeweiligen Sieger qualifizieren sich für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal. Der Endspielort in Mecklenburg-Vorpommern steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Interessierte Vereine können sich hierfür mit ihren Spielstätten bis zum 31. März 2023 bewerben.

Unterdessen partizipieren wie schon in den Vorjahren alle Mannschaften, die sich mindestens für das Achtelfinale des Lübzer Pils Landespokals qualifiziert haben, an den TV-Geldern des DFB-Pokals. Der Gewinner des Wettbewerbs erhält 75 Prozent, die restlichen 25 Prozent werden in Abhängigkeit des sportlichen Abschneidens anteilig an die Vereine ausgeschüttet.


Lübzer Pils Landespokal, Viertelfinale

Spieltermin: 25./26. März 2023

  • Sieger Brüsewitzer SV - SV Stralendorf (Spiel am 11. Februar) vs. FC Schönberg 95
  • FSV Einheit Ueckermünde vs. TSG Neustrelitz
  • 1. FC Neubrandenburg 04 vs. Rostocker FC
  • FC Anker Wismar vs. Greifswalder FC

Weitere Termine

  • 26. April 2023: Halbfinale (Auslosung in der 13. KW)
  • 3. Juni 2023: Endspiel am Finaltag der Amateure (Austragungsort offen)

Re-Live: Die Auslosung im OZ-Medienhaus


Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.

Aktuelles

31.01.2023 • Futsal-Hallenlandesmeisterschaft
FC Anker Wismar sichert sich A-Junioren-Titel in letzter Sekunde

Ein aufgeheiztes Turnier boten die A-Junioren im finalen Kampf um den Landesmeistertitel im Futsal. Umso ehrenhafter, dass vorab unter...

31.01.2023 • für NOFV-Regionalmeisterschaft qualifiziert
B-Jugend vom FCM Schwerin holt sich Hallenlandesmeistertitel im Futsal

Bei den B-Junioren durfte sich am vergangenen Sonntag der FC Mecklenburg Schwerin (U17) die Krone im Futsal aufsetzen. Sie hatten einen...

31.01.2023 • Titelvergabe in Barth
NNN-Futsal Cup: F.C. Hansa Rostock dominiert bei C-Junioren

Beim NNN-Futsal Cup der C-Junioren in Barth holte der F.C. Hansa Rostock ganz ohne Gegentreffer und Punktverlust absolut verdient den...

27.01.2023 • Fördermöglichkeiten für Sportvereine
ReStart – Sport bewegt Deutschland "Dein Verein: Sport, nur besser."

Das Programm "ReStart – Sport bewegt Deutschland" des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) wird mit 25 Millionen Euro vom...

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de