Rund 90 Talente zeigen sich den Landestrainern


09.09.2020
Junioren • D-Junioren • Talentförderung • Junioren • U12

LFV-Verbandssportlehrer Martin Mroß (l.) beobachtet das Sichtungstraining der Jahrgänge 2008 und 2009 in Neubrandenburg.

Aufgeschoben ist weiterhin nicht aufgehoben: Das gilt auch für das halbjährliche geplante Sichtungstraining der männlichen Nachwuchstalente in Mecklenburg-Vorpommern. Ursprünglich für den April dieses Jahres geplant, fanden die insgesamt drei Veranstaltungen in Neubrandenburg, Schwerin und zuletzt in Rostock aufgrund der Verzögerungen durch die Coronapandemie nunmehr im September statt. Die sportliche Leitung rund um Martin Mroß, Verbandssportlehrer des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV), konnte an den drei Standorten einen Blick auf die fußballerischen Fähigkeiten von 87 Junioren aus insgesamt 24 Vereinen werfen.

Als Trainingsschwerpunkt für die zehn- bis zwölfjährigen Nachwuchskicker hatten die Verantwortlichen das Lösen von individualtaktischen Situationen gesetzt. "Alle Spieler waren sehr engagiert und konnten gute Leistungen zeigen", berichtet Martin Mroß von der ersten Sichtungsmaßnahme im Bereich der Talentförderung nach Beginn Einschränkungen durch die Coronapandemie. Die vereinsübergreifenden Übungseinheiten eignen sich aus seiner Sicht sehr gut, "um einen umfangreichen Eindruck von den Jahrgängen zu bekommen."

Auch deshalb wird das ohnehin nächste Sichtungstraining in Neubrandenburg, Schwerin und Rostock wie geplante schon im unmittelbar bevorstehenden Oktober stattfinden. Danach geht es im bis dahin bekannten Rhythmus weiter.

Das Finden von Lösungen für individualtaktische Situationen stand bei den Trainingseinheiten im Mittelpunkt.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de