Rasendüngung und Pflanzenstärkung


04.03.2021
Partner • Service

Langzeitdünger mit Pflanzenstärkung sind ein wichtiger Baustein für einen belastbaren Sportrasen. [Foto: Eurogreen]

Auch wenn in den vergangenen Wochen und Monaten wenig oder kein Spiel- oder Trainingsbetrieb stattgefunden hat, benötigen die Gräser auf unseren Rasensportplätzen ausreichend Nährstoffe. Nur so erhalten sie ihre Strapazierfähigkeit und bieten den Sportlern den idealen Spielbelag.

Nach der ersten Düngung Ende Februar/Anfang März mit einem speziellen Frühjahrsdünger wie z. B. "Spring P56", benötigen die Rasengräser im April/Mai die nächste Powernahrung. Ideal ist jetzt der Eurogreen Langzeitdünger "Olympia Plus P56". Dieses stickstoffbetonte Kraftpaket liefert den dringend benötigten Wachstumsmotor Stickstoff in sofort verfügbarer wie auch langsam wirkender Dosis. Die Gräser sind belastbarer und regenerieren schneller. Zusätzlich ist der Dünger mit Plantacur®P56 angereichert, einem die Gräser stärkenden Pflanzenextrakt. Dieser fördert die Vitalität, erhöht die Stressresistenz gegenüber Hitze und Trockenheit und stärkt somit die Gesundheit der Gräser. Auch der Wurzeltiefgang und die Durchwurzelungsintensität werden angeregt.

Neben Düngern mit dem Pflanzenstärkungsmittel P56 bietet EUROGREEN exklusiv zur weiteren Effektivitätssteigerung Rasendünger mit Ureasehemmer an. Beim Einsatz von Harnstoff als Stickstoffquelle verursacht das im Boden befindliche Enzym Urease eine Spaltung des Harnstoffs in Ammoniak und Kohlendioxid. Unter bestimmten Bedingungen kann das Ammoniak in die Atmosphäre entweichen. Der hierin enthaltene Stickstoff geht somit für die Gräser verloren. Bei den Düngern mit Ureasehemmer werden diese Verluste vermieden. Ein spezieller, den Düngern zugesetzter Wirkstoff hemmt die Aktivität der Urease und unterbindet die Bildung von Ammoniak. Den Gräsern steht mehr Stickstoff für ihr Wachstum und ihre Regenerationsfähigkeit zur Verfügung.

Übrigens: Seit kurzem bietet Eurogreen auch organisch-mineralische Dünger für die Rasendüngung an. Die Dünger nutzen dabei Stickstoff aus dem heimischen, nachwachsenden Rohstoff Lupinen und sind frei von tierischen Bestandteilen. Die Wirksamkeit dieser neuen Düngerlinie wurde auf den eigenen Versuchsflächen erprobt und im Wettbewerbsvergleich überprüft.

Zu Düngung und Pflanzenstärkung fragen Sie Ihren Fachberater vor Ort:
Tom Lippold, Mobil: 0170-5646204 oder tom.lippold[at]eurogreen.de.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de