Mit Spaß bei der Sache: 90 fußballbegeisterte Mädchen rocken die Halle


03.02.2020
Spielbetrieb • Futsal • E-Juniorinnen • F-Juniorinnen

Diese Premiere ist mal so richtig geglückt. Am Sonnabend führte der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV) in den Altersklassen der E- und F-Juniorinnen erstmal den AOK-Funino-Cup durch. Insgesamt 90 Nachwuchsfußballerinnen wetteiferten dabei auf den drei aufgebauten Feldern mit jeweils vier Toren. "Wir freuen uns sehr, dass diese Veranstaltung so gut angenommen wurde", stellte Ulrike Balzer, Vorsitzende im Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball des LFV, zufrieden fest.

Nebst den Vereins- und Kreisauswahlteams waren auch viele der eingeladenen Einzelspielerinnen der Einladung nach Rostock gefolgt. Bei den F-Juniorinnen landete eine der daraus gebildeten Mix-Mannschaften in der Endabrechnung sogar auf dem Silberrang. Der Turniersieg ging an die KAW Schwerin-Nordwestmecklenburg.

Die insgesamt zwölf Mannschaften der E-Juniorinnen schnupperten anlässlich des 30-jährigen Jubiläums etwas Bundesliga-Luft in der Halle, wurden ihnen doch die Teamnamen der Flyeralarm-Bundesliga der Frauen zugelost, mit denen sie sich beim rund dreistündigen Treiben schmücken durften. Nach zwei Vorrundenstaffeln mit je sechs Teams folgten noch drei Platzierungsrunden, in denen die Ränge 1-4, 5-8 und 9-12 ausgespielt wurden. Der Rostocker FC trat dabei mit einem Team als VfL Wolfsburg – bei den Damen national und auch international eine der dominierenden Mannschaften der letzten Jahre – an und lieferte fast schon zwangsläufig sein Meisterstück ab. Dahinter folgten der SC Freiburg (1. FC Neubrandenburg 04 I), der SC Sand (Mix SV Gelbensander Grasshopper/SV Pastow) und die TSG Hoffenheim (Rostocker FC II).


AOK-Funino-Cup, E-Juniorinnen

Endstand:

1. Rostocker FC
2. 1. FC Neubrandenburg 04
3. MIX II Gelbensande/Pastow
4. Rostocker FC II
5. FSV 02 Schwerin
6. FSV 02 Schwerin II
7. MIX I
8. TSV 1860 Stralsund
9. KAW Schwerin-Nordwestmecklenburg
10. Rostocker FC III
11. SG Wöpkendorf
12. 1. FC Neubrandenburg 04 II

Turnierauswahl: Jessica Mader (FSV 02 Schwerin), Lia Fechtner (MIX II/SV Gelbensander Grasshopper), Lucy Zander (MIX I/SV Sturmvogel Völschow), Klara Bossow (Rostocker FC)

AOK-Funino-Cup, F-Juniorinnen

Endstand:

1. KAW Schwerin-Nordwestmecklenburg
2. MIX I
3. MIX II SV Pastow/TSV Bützow
4. TSV Bützow
5. FSV 02 Schwerin
6. SV Fortuna Blankensee
7. Rostocker FC

Turnierauswahl: Finja Pägelow (MIX II), Marla Klein (MIX I/SG Warnow Papendorf), Paula Deniel (FSV 02 Schwerin), Germaid Nevermann (KAW Schwerin-Nordwestmecklenburg/FC Anker Wismar)

Der Rostocker FC gewann unter dem Namen "VfL Wolfsburg" die Premiere des AOK-Funino-Cups der E-Juniorinnen in Rostock.

Die Turnierauswahl der E-Juniorinnen: Jessica Mader, Lia Fechtner, Lucy Zander, Klara Bossow.

Ohne Wechselspielerin beim AOK-Funino-Cup erfolgreich: Die F-Juniorinnen der KAW Schwerin-Nordwestmecklenburg.

Die Turnierauswahl der F-Juniorinnen: Finja Pägelow, Marla Klein, Paula Deniel, Germaid Nevermann.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de