Lübzer Pils Cup: Sechs Teams kurz vor Weihnachten im Einsatz


14.12.2018
Spielbetrieb • Landespokal • Männer

Im Viertelfinale des Lübzer Pils Cups kommt es zur Neuauflage des Duells zwischen dem SV Pastow und dem Torgelower FC Greif. Im Vorjahr hatten die "Greifen" im Rostocker Vorort das bessere Ende für sich. [Foto: Ulf Lange | www.facebook.com/fussballfotografie)

Das Viertelfinale im Landespokalwettbewerb ist der letzte Eintrag im Rahmenterminkalender Herren für das erste Halbjahr der Saison 2018/2019. Von den vier anstehenden Partien können auch drei am geplanten Spieltag an diesem Wochenende stattfinden. Lediglich die Begegnung des Titelverteidigers F.C. Hansa Rostock beim 1. FC Neubrandenburg wird aufgrund des Drittliga-Heimspiels der „Kogge“ gegen den VfR Aalen voraussichtlich erst im März 2019 ausgetragen.

Am Sonnabend werden demnach drei Tickets für das Semifinale im Lübzer Pils Cup vergeben. Ein ganz klarer Favorit lässt sich dabei in keiner Begegnung ausmachen, obgleich in jeder der Ansetzungen ein Unterschied hinsichtlich der Spielklasse bei den Kontrahenten vorhanden ist. Der Penzliner SV ist als einzig verbliebener Landesligist im Cup-Wettbewerb im Duell mit dem MSV Pampow (Verbandsliga) zwar in der Außenseiterrolle. Doch immerhin treffen hier zwei Tabellenführer aufeinander und der PSV hat mit dem heimischen Publikum im Rücken die Überraschung sicherlich fest im Blick.

Mit dem SV Pastow ist ein weiteres Spitzenteam der Verbandsliga im Einsatz. Die Rand-Rostocker haben im Duell mit dem Oberligisten Torgelower FC Greif Heimrecht und wollen sich dabei auch für die 0:2-Niederlage im Achtelfinale der Vorsaison an selber Stelle revanchieren. Darüber hinaus hofft auch Vorjahresfinalist FC Mecklenburg Schwerin auf eine weitere Pokalrunde. Die Landeshauptstädter bekommen es mit dem Malchower SV (Oberliga) zu tun. Alle Partien sind für den 15. Dezember um 12.30 Uhr angesetzt.

Derweil steht auch der Termin für die Auslosung der Halbfinals im Lübzer Pils Cup fest. Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) wird die Ziehung im Rahmen seines Neujahrsempfangs am 15. Januar in Rostock durchführen. Geplant ist, dass das NDR-Nordmagazin an diesem Abend Bilder der Veranstaltung senden wird. Losfee wird aller Voraussicht nach DFB-Präsident Reinhard Grindel sein, der in Rostock zu den Ehrengästen des LFV M.-V gehören wird.


Lübzer Pils Cup, Viertelfinale

Sonnabend, 15. Dezember 2018, 12.30 Uhr
SV Pastow – Togelower FC Greif
Penzliner SV – MSV Pampow
FC Mecklenburg Schwerin – Malchower SV

Noch nicht terminiert
1. FC Neubrandenburg 04 – F.C. Hansa Rostock


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de