LFV verzichtet auf fünf Spielerwechsel


26.08.2020
Kreisverbände • Spielbetrieb • Verbandsliga • Landesliga • Landesklasse • Landespokal • Männer

In Mecklenburg-Vorpommern bleibt es bei drei Spielerwechseln im Bereich der Herren. [Foto: Getty Images]

Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV) wird die bekannte Regelung im Herren-Spielbetrieb mit drei möglichen Auswechslungen in der regulären Spielzeit sowie einem zusätzlichen Wechsel in der Verlängerung beibehalten. Die vom Fußball-Weltverband FIFA ermöglichte und seitens des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) beschlossene Durchführung mit fünf Auswechslungen pro Spiel wird nicht übernommen.

Die FIFA hatte als Begründung für die Option mit fünf Wechseln das erhöhte Aufkommen an Pflichtspielen in einem kürzeren Zeitraum angeführt. "In diesem Zusammenhang ist zu befürchten, dass die überdurchschnittlich häufigen Spiele das Risiko potenzieller Verletzungen aufgrund einer daraus resultierenden Überlastung der Spieler erhöhen könnten", teilte die FIFA in diesem Zusammenhang seinerzeit mit.

Ein derartiges Szenario, z.B. mit englischen Wochen, ist im Spielbetrieb der Amateurfußballer auf Landes- und Kreisebene in Mecklenburg-Vorpommern nicht vorgesehen und auch nicht absehbar. So hat sich die Anzahl der zu absolvierenden Spiele u.a. für die Verbands- und Landesligisten als auch für die Mannschaften der Landesklasse aufgrund der Reduzierung der Staffelstärke in der Saison 2020/2021 sogar reduziert. Da auch bereits seit Ende Mai 2020 wieder normal trainiert werden kann – unter ständiger Einhaltung der Hygieneregeln und dem Beachten der Abstandsregel fernab von unmittelbaren trainings- oder konkret fußballspezifischen Übungsformen – sieht der LFV keine zwingende Notwendigkeit, die Anzahl der Auswechselmöglichkeiten bei den Herren zu erhöhen.

Bei den Frauen sowie im Nachwuchs sind analog zu den Vorjahren weiterhin vier Wechsel möglich. In den Altersklassen der Junioren und Juniorinnen wurde zu Beginn der neuen Saison – unabhängig von den Entwicklungen rund um die Coronapandemie – zudem das ständige Ein- und Auswechseln im Rahmen dieses Kontingents eingeführt.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de