LFV-Ehrennadel in Gold für Manfred Aul


13.03.2018
Schiedsrichter • Ehrenamt

Manfred Aul (3.v.r.) erhielt anlässlich seines 70. Geburtstages die Goldene Ehrennadel des Landesfußballverbandes in Gold. Peter Steinfurt, Manfred Vendt, Steffen Ludwig, Pero Zimak, Torsten Koop, Andreas Neumann (v.l.n.r.) gehörten zu Gratulanten.

Manfred Aul wurde am 5. März mit der Ehrennadel des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) in Gold ausgezeichnet. Die Ehrung wurde anlässlich der Feier zum 70. Geburtstag des Referees vorgenommen. Aus dem LFV-Schiedsrichterausschuss gehörten der Vorsitzende Torsten Koop, Beobachtungschef Andreas Neumann sowie Steffen Ludwig zu den Überbringern der Auszeichnung für die besonderen Verdienste, die Manfred Aul in den vielen Jahren seines ehrenamtlichen Engagements geleistet hat.

Aul pfeift seit 1983 für den Tribseeser SV und war seit jeher in mehr als 2.000 Spielen als Unparteiischer – egal ob als Hauptschiedsrichter oder Assistent an der Seitenlinie – im Einsatz. Höhepunkte seiner Laufbahn waren Spielleitungen in der Verbandsliga als auch in der Amateuroberliga. Selbst in höherem Alter ist der Böhlendorfer Manfred Aul noch als Schiedsrichter aktiv und gehört zudem dem Pool der Mentoren und Beobachter des LFV-Schiedsrichterausschusses an. 


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de