Landesmeisterschaft und Vielfaltstag am Strand von Warnemünde


17.07.2019
Spielbetrieb • Beachsoccer • Soziales Engagement

Zwei Tage ganz im Zeichen des Beachsoccers bietet das bevorstehende Wochenende (20./21. Juli) am Ostseestrand von Rostock-Warnemünde.

Bei der ONELOVE-Beachsoccer-Tour sind nach dem Auftaktturnier der B-Junioren im Juni nunmehr die Herren an der Reihe. Insgesamt sieben Mannschaft treten im Kampf um die Landesmeisterschaft im Strandfußball am AOK-Active-Beach an.

Bislang konnten sich die Rostocker Robben fünf Mal die Krone des Landesmeisters in Mecklenburg-Vorpommern aufsetzen. Die blau-weißen Lokalmatadoren sind diesmal nebst des Aushängeschildes aus der DFB-Beachsoccer-Liga mit zwei weiteren Mannschaften vertreten. Das Teilnehmerfeld komplettieren der zweite Vertreter aus der DFB-Beachsoccer-Liga vom 1. FC Versandkostenfrei sowie "Logger in Jogger", "Freizeitkicker" und der FC Beach United aus Berlin.

Nach der Vorrunde am Sonnabend werden bei der Finalrunde mit den fünf besten Teams am Sonntag auch Tickets für den Regionalentscheid Ost, gleichbedeutend mit der NOFV-Beachsoccer-Meisterschaft, vergeben. Die qualifizierten Teams aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen messen sich am 27./28. Juli 2019 in Zinnowitz. Das bestplatzierte Amateurteam (Hinweis: Keine Mannschaft aus der DFB-Beachsoccer-Liga) dieses Regionalentscheides erhält das Startrecht für das Final Four-Turnier der Deutschen Beachsoccer-Tour 2019 in Rostock-Warnemünde (24./25. August). Dieses Event findet parallel zur Deutschen Beachsoccer-Meisterschaft 2019 auf Höhe des Teepotts in Warnemünde statt.


Unter den Mottos "Toleranz ist kein Tüddelkram" und "Unser Fußball ist bunt und tolerant" des Landesfußballverbandes findet am Wochenende am AOK-Active-Beach auch der erstmals auf zwei Tage ausgedehnte AOK-Fußballtag für Vielfalt und Toleranz statt. Als Schirmherr der Veranstaltung wird unter anderem Hansa-Legende und AOK-Vertreter Juri Schlünz vor Ort erwartet.

Aus sportlicher Sicht werden unter anderem zwei Turniere ausgetragen: Am Sonnabend wetteifern fünf Handicap-Mannschaften im Strandsand, tags darauf sind acht angemeldete Teams beim Integrationsturnier im Einsatz. Der Sieger des letztgenannten Cups erhält dabei eine exklusive Wildcard für das RobBENEFIZ, welches am 18. August 2019 in Warnemünde ausgetragen wird.

Alle teilnehmenden Mannschaften der auf den Spielfeldern jeweils parallel stattfindenden Turnierteile der ONELOVE-Beachsoccer-Tour und des AOK-Fußballtages für Vielfalt und Toleranz werden sich vor dem ersten Anstoß um 10.30 Uhr am Sonnabend und Sonntag auch Partizipanten einer gemeinsamen Yoga-Erwärmung.

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de