Landesfußballverband begrüßt zwei neue FSJ-ler


02.09.2019
Verband • Geschäftsstelle

Wencke Bongartz (r.) und Christian Reimer (l.) bestreiten ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) gemeinsam beim Landesfußballverband.

In zahlreichen Betrieben und Unternehmen des Landes starten mit dem heutigen Tag die jeweiligen Azubis in einen neuen Lebensabschnitt. Gleiches gilt mit Sicherheit auch für die jungen Damen und Herren, die sich im Bereich des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) engagieren. Auch der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) gehört zu den hiesigen Einsatzstellen und darf in diesem Spätsommer erstmals zwei neue Gesichter in seinen Reihen begrüßen.

Wencke Bongartz und Christian Reimer (beide 18 Jahre alt) gehören fortan zum LFV-Team. Das FSJ im Sport „bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 15 bis 27 Jahren eine gute Chance für freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung“, heißt es dazu von Seiten der Sportjugend Mecklenburg-Vorpommern, die für die Verwaltung, Organisation und Durchführung zuständig ist. So werden die beiden FSJ-ler des LFV M.-V. im Laufe der bevorstehenden 365 Tage nebst ihren Tätigkeiten rund um den Fußball unter anderem auch bei Lehrgängen und Veranstaltungen der Sportjugend vor Ort sein. Urlaub und ein monatliches Taschengeld gibt es natürlich auch. Das FSJ sei schließlich „als Bildungs- und Orientierungsjahr zu verstehen“ und soll darüber hinaus „einen Einblick in ein Berufsfeld des Sports“ vermitteln.

Während Christian Reimer vornehmlich in der LFV-Geschäftsstelle in Rostock anzutreffen sein wird, unterstützt Wencke Bongartz an zwei Wochentagen auch das Sportbüro in der Landeshauptstadt Schwerin und wird auch in das Frühtraining am dortigen Sportgymnasium mit eingebunden.

Übrigens: Sowohl Wencke Bongartz als auch Christian Reimer gehören zu den Teilnehmern des diesjährigen Sonderlehrgangs zum Erwerb der C-Lizenz für Jungtrainer. Mit dem erworbenen Wissen werden sie im Laufe ihrer Tätigkeit beim LFV M.-V. unter anderem je eine Schulfußball-AGs in Papendorf (bei Rostock) bzw. Gadebusch im Rahmen der Kooperationsinitiative für ganztägiges Lernen leiten.

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de