Junge Ehrenamtliche aus Norddeutschland vernetzen sich in Kiel


01.09.2020
Verband • Ausschuss für Vereinsentwicklung • Projekte • Ehrenamt

Reisten aus Mecklenburg-Vorpommern zum Netzwerktreffen nach Kiel (v.l.): Marij Duhra, Chris Hammermann, Marc Lubbe und Gregow Selow.

Zum insgesamt dritten Mal trafen Ende August zahlreiche im Fußballsport engagierte Ehrenamtler*innen aus dem Norden Deutschlands zusammen. Nach vielversprechenden Veranstaltungen in Hamburg (2018) und Rostock (2019) agierte in diesem Jahr der Schleswig-Holsteinische Fußballverband (SHFV) als Gastgeber für die Teilnehmer*innen aus insgesamt vier Bundesländern.

Das gemeinsame Wochenende, das bei der dritten Auflage in Kiel stattfand, ist in erster Linie als Belohnung für junge Leute im Alter von 18 bis 30 Jahren und ihr Engagement im Fußball zu verstehen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) würdigt diesen Personenkreis seit vielen Jahren im Rahmen des Formats der „Fußballhelden“. Im Sinne des gemeinschaftlichen Konzeptgedankens des Bremer Fußball-Verbandes (BFV), des Hamburger Fußball-Verbandes (HFV), des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV) und des SHFV soll mit dem Aufeinandertreffen der aktuellen „Fußballhelden“ sowie Gewinner*innen aus den Vorjahren und weiteren Helfer*innen und Unterstützer*innen des Fußballs noch mehr Nachhaltigkeit für die Vereine und Verbände und nicht zuletzt für jungen Verantwortungsträger*innen selbst geschaffen werden.

„Die Stimmung innerhalb der Gruppe war sehr gut. Ich nehme viele schöne Gespräche mit Gleichgesinnten mit. Im nächsten Jahr würde ich gerne wieder teilnehmen, um den länderübergreifenden Austausch aufrecht zu erhalten“, sagte Chris Hammermann nach dem dreitägigen Aufenthalt in Kiel. Der 26-Jährige ist bei der LSG Lüssow seit mehr als fünf Jahren als Nachwuchscoach aktiv. Zudem spielt er aktiv in der Herrenmannschaft und engagiert sich darüber hinaus als Jugendleiter im Vereinsvorstand.

Er ist einer von den aktuell sieben „Fußballhelden“ aus Mecklenburg-Vorpommern.Statt der sonst üblichen sechs Gewinner aus den jeweiligen Fußballkreisen durfte sich ich Rahmen der diesjährigen Aktion „50 Jahre Frauenfußball“ ein weiterer Ehrenamtler über die Nominierung zum „Fußballhelden“ freuen. Damit verbunden war ursprünglich die alljährliche und sehr beliebte Bildungsreise nach Spanien, die aufgrund der weltweiten Coronakrise aber leider abgesagt werden musste.

Dafür wurde den jungen Leute aber auch in Kiel zusätzlich zum unmittelbaren Austausch untereinander inhaltlich jede Menge Vielfalt geboten. Nebst einem Einblick in das Nachwuchsleistungszentrum von Holstein Kiel ging es in Vorträgen unter anderem um Sportpsychologie und Videoanalyse. Das Programm wurde abgerundet von einem abendlichen eFootball-Event und einem Besuch im Hochseilgarten der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt.

Im kommenden Jahr sind die „Fußballhelden“ dann in Bremen zu Gast. Die Verantwortlichen des LFV hoffen dann auf noch mehr Teilnehmer*innen aus Mecklenburg-Vorpommern. Nebst Chris Hammermann und LFV-Mitarbeiterin Marij Duhra vervollständigten im Jahr 2020 der frühere Sieger Gregor Selow (2018; 1. FC Neubrandenburg 04) und Marc Lubbe (Greifswalder FC; ehrenamtlicher Helfer bei Beachsoccer-Events in Mecklenburg-Vorpommern) die LFV-Delegation.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de