Futsal-Auswahl reist mit Personalsorgen zum NOFV-Länderpokal


12.12.2019
Futsal • Männer • Auswahlteams

Das eigene Tor gilt es für die LFV-Futsal-Auswahl der Herren (rote Trikots) am Wochenende beim NOFV-Länderpokal möglichst sauber zu halten. [Foto: Tim Pauskeiler]

Am kommenden Wochenende bestreitet die männliche Futsal-Auswahl des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV) beim NOFV-Länderpokal die Generalprobe für das nachfolgende DFB-Landesauswahlturnier Anfang Januar in Duisburg.

Vor dem Aufeinandertreffen mit Teams aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Co-Gastgeber Thüringen – das Turnier findet in Bad Blankenburg statt – plagt sich das Trainer-Duo Ralf Baustian und Björn Leffler allerdings mit einigen Personalsorgen herum. „Da im Bereich der Herren an diesem Wochenende noch gespielt wird (Rückrundenauftakt mit dem 16. Spieltag/d. Red.) und uns dadurch ein paar Akteure fehlen, haben wir fast ausschließlich A-Junioren und vereinslose Spieler dabei“, erklärt Baustian. So umfasst der LFV-Kader lediglich acht Akteure, die am Sonnabend (drei Spiele) und am Sonntag (zwei Spiele) sicherlich mächtig gefordert werden. „Wir wollen trotzdem ordentlich auftreten“, sagt Ralf Baustian, der angesichts der Umstände keine konkrete sportliche Zielvorgabe nennen will.

Bei den bisherigen drei NOFV-Vergleichen kam die LFV-Auswahl bislang nicht über den fünften Rang hinaus.

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de