FCN-Mädels sind erneut Hallenmeister


27.01.2020
Spielbetrieb • Futsal • C-Juniorinnen

Die Vergabe des Landesmeistertitels unterm Hallendach geht in der Altersklasse der C-Juniorinnen weiterhin nur über den 1. FC Neubrandenburg 04. In den vergangenen acht Spielzeiten gewannen bei den U15-Mädchen stets ein Team des Klubs aus der Vier-Tore-Stadt. Und – jährlich grüßt das Murmeltier – so war es auch beim diesjährigen Endrundenturnier um den AOK-Futsal-Cup in Warnemünde. Die erste Vertretung verteidigte die Goldmedaillen, obgleich man in einem von den Defensivreihen bestimmten Turnier gegen die eigene Reserve und auch gegen den FSV 02 Schwerin mit zwei torlosen Unentschieden nicht gänzlich souverän durchs Turnier marschierte.

Nutznießer hätte der Nachwuchs der Rostocker FC sein können, der allerdings im direkten Duell gegen den neuen und alten Champion mit 1:2 das Nachsehen hatte und auch gegen den FCN II keinen Sieg einfahren konnte – auch hier hieß es am Ende der zwölf Minuten 0:0. Und so fehlte in der Endabrechnung ein Punkt zum Cup-Gewinn und die Mädels der Rostocker FC mussten sich mit Silber zufrieden geben. Rang drei ging an die Neubrandenburger Reserve, die gegenüber den punktgleichen Kickerinnen des TSV 1860 Stralsund das bessere Torverhältnis aufweisen konnte.?


AOK-Futsal-Cup | C-Juniorinnen

Endstand:
1. 1. FC Neubrandenburg 04
2. Rostocker FV
3. 1. FC Neubrandenburg 04 II
4. TSV 1860 Stralsund
5. FSV 02 Schwerin

Turnierauswahl: Caroline Meyer (FSV 02 Schwerin), Lara Schön (TSV 1860 Stralsund), Johanna Walenta (Rostocker FC), Tina Ziebarth, Johanna Silbe (beide 1. FC Neubrandenburg 04).

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de