Spätes Tor entscheidet Finale der D-Juniorinnen

Endrunde mit Mix aus "klarer Sache" und "knapper Kiste"


16.01.2023
Spielbetrieb • D-Juniorinnen • Futsal

Der 1. FC Neubrandenburg 04 konnte am Sonntag seinen zweiten Landesmeistertitel unterm Hallendach in der Saison 2022/2023 verbuchen. Mit einem knappen 1:0-Erfolg im Endspiel gegen den Lübzer SV entschieden die D-Juniorinnen des FCN die Endrunde im AOK-Futsal-Cup in Rostock-Warnemünde für sich. Femke Messner erzielte knapp zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit den Siegtreffer für die Viertorestädterinnen. Ähnlich wie schon bei den C-Juniorinnen verpassten die Mädchen aus Lübz die Goldmedaille damit nur um Haaresbreite, können aber dennoch mit Stolz auf das Erreichte zurückblicken.

Beide Finalisten hatten bereits in der Vorrunde eine Niederlage quittieren müssen. Lübz verlor in der sportlich sehr engen Gruppe B gegen den späteren Gruppensieger Rostocker FC mit 2:3, qualifizierte sich aber mit einem abschließenden 2:1 gegen die Spielgemeinschaft der Vereine FSV 02 Schwerin und Hagenower SV für das Halbfinale. In der Parallelgruppe hatten die Neubrandenburgerinnen gegen die ungeschlagene Kreisauswahl aus Nordvorpommern/Rügen im direkten Duell (1:2) und in der Tabelle das Nachsehen.

Während in der Vorrunde noch das ein oder andere klaren Ergebnis an der Anzeigetafel aufleuchtete, ging es in der Finalrunde um die Medaillenplätze unter den Augen von Tilo Berner (Verbandssportlehrer weiblich) und Ken Georgi (DFB-Stützpunktkoordinator) richtig eng zu: Mit einem frühen Tor (Neubrandenburg gegen Rostock) bzw. einem späten Tor (Lübz gegen Nordvorpommern/Rügen) wurden die Halbfinals entschieden, im Spiel um Platz 3 ging es sogar ins Penaltyschießen. Und das Finale bot dem Publikum in der Warnemünder Sporthalle – wie eingangs erwähnt – ebenfalls noch einmal jede Menge Spannung.


AOK-Futsal-Cup, D-Juniorinnen

Endstand:

1. 1. FC Neubrandenburg 04
2. Lübzer SV
3. KAW Nordvorpommern/Rügen
4. Rostocker FC
5. SG Schwerin/Hagenow
6. FC Anker Wismar
7. 1. FC Neubrandenburg 04 II
8. HSG Warnemünde

Turnierauswahl: Clara Mura (SG Schwerin/Hagenow), Marleen Meibohm (1. FC Neubrandenburg 04), Magdalena Stubbe (Rostocker FC), Sarah Lehmann (Lübzer SV), Nina Kiwall (KAW Nordvorpommern/Rügen).


Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.

Aktuelles

31.01.2023 • Futsal-Hallenlandesmeisterschaft
FC Anker Wismar sichert sich A-Junioren-Titel in letzter Sekunde

Ein aufgeheiztes Turnier boten die A-Junioren im finalen Kampf um den Landesmeistertitel im Futsal. Umso ehrenhafter, dass vorab unter...

31.01.2023 • für NOFV-Regionalmeisterschaft qualifiziert
B-Jugend vom FCM Schwerin holt sich Hallenlandesmeistertitel im Futsal

Bei den B-Junioren durfte sich am vergangenen Sonntag der FC Mecklenburg Schwerin (U17) die Krone im Futsal aufsetzen. Sie hatten einen...

31.01.2023 • Titelvergabe in Barth
NNN-Futsal Cup: F.C. Hansa Rostock dominiert bei C-Junioren

Beim NNN-Futsal Cup der C-Junioren in Barth holte der F.C. Hansa Rostock ganz ohne Gegentreffer und Punktverlust absolut verdient den...

27.01.2023 • Fördermöglichkeiten für Sportvereine
ReStart – Sport bewegt Deutschland "Dein Verein: Sport, nur besser."

Das Programm "ReStart – Sport bewegt Deutschland" des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) wird mit 25 Millionen Euro vom...

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de