Ehrenamtskarte für Engagement rund um den Fußball


17.12.2020
Verband • Präsidium • Vorstand • Ausschüsse & Organe

Stellvertretend für rund 50 bestätigte Neuinhaber:innen innerhalb des LFV überreichte Vizepräsident Detlef Müller (m.) die neue EhrenamtsKarte MV an seine Vorstandskollegen Ulrike Balzer (r.) und Jens Stein (l.). Alle Fußballvereine- und Abteilungen haben selbstverständlich auch die Möglichkeit, die Karten für ihre engagierten Ehrenamtler zu beantragen. "Es ist eine schöne Form der Anerkennung", sagt Müller.

Lange wurde um sie gekämpft, seit diesem Jahr nun ist sie endlich da: Die EhrenamtsKarte MV. Nachdem Mitte August die ersten Ausgaben offiziell verteilt wurden, konnte unlängst die Marke von 2.000 neuen Karteninhaber:innen vermeldet werden. Gleichwohl kann und wird dies sicherlich nur der Anfang sein – immerhin gibt es allein in Mecklenburg-Vorpommern knapp 600.000 Menschen (!), die sich in den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen ehrenamtlich betätigen.

"Die landesweite EhrenamtsKarte ist ein Dankeschön an alle Menschen, die sich bürgerschaftlich engagieren und so einen großen Beitrag für den Zusammenhalt in unserem Bundesland leisten", macht MV-Sozialministerin Stefanie Drese deutlich. Der Sport im Allgemeinen und der Fußball im Speziellen spielt dabei natürlich eine große Rolle. Aus diesem Grund hat auch der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV) innerhalb seiner Zuständigkeit Karten für die Mitglieder seiner Institutionen und Ausschüsse beantragt. Rund 50 Personen dürfen sich so in der Vorweihnachtszeit noch über diese Danksagung freuen. Detlef Müller, 1. Vizepräsident und Ehrenamtsbeauftragter des LFV, übergab die Karten zuletzt – vor dem neuerlichen Lockdown – stellvertretend für alle Empfänger:innen an Ulrike Balzer (Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball) und Jens Stein (Jugendausschuss).

"Die Ehrennadeln der Fußballverbände sind ja in der Regel mit größeren zeitlichen Meilensteinen verbunden. Die EhrenamtsKarte bietet nunmehr eine tolle Möglichkeit, die zahlreichen Helferinnen und Helfern unseres geliebten Sports nahezu unmittelbar zu würdigen, wobei sich damit ja auch gleich noch viele Vorteile ergeben. Es ist eine schöne Form der Anerkennung", sagt Müller und appelliert in diesem Zusammenhang an die rund 470 Fußballvereine in Mecklenburg-Vorpommern, ihre Mitstreiter:innen hierfür anzumelden. Unter anderem haben der SV Hafen Rostock, der FC Förderkader René Schneider und der ESV Lok Rostock diese Möglichkeit ergriffen. Melissa Herfort vom Stadtsportbund Rostock und dortige Ansprechpartnerin der zuständigen MitMachZentrale übergab die ausgestellten EhrenamtsKarten kürzlich an den jeweiligen Sportstätten im Damerower Weg.

Zu den Minimalvoraussetzungen für den Erhalt der EhrenamtsKarte zählen unter anderem das Mindestalter von 14 Jahren und ein wöchentlicher bzw. jährlicher zeitlicher Aufwand von mindestens fünf bzw. 250 Stunden. Ganz junge Ehrenamtler:innen (14 bis 17 Jahre) müssen dies über ein Jahr kontinuierlich geleistet haben, ab der Volljährigkeit steigt dieses Pensum auf drei Jahre. Die Beantragung der Ehrenamtskarte erfolgt online auf www.ehrenamtskarte-mv.de und kann bei Bedarf auch von den Ehrenamtler:innen selbst vorgenommen werden. Sie ist nach Erhalt ein bzw. drei Jahre gültig und bietet bei Vorzeigen zahlreiche finanzielle Vorteile im gesamten Landesgebiet.

Übrigens: Zusammen mit einigen langjährigen Partnern von Polytan (Ehrenamtspreis), dem Robinson Club Fleesensee (Sonderpreis) und dem Medienhaus:Nord (Goldener Ball) zeichnet der LFV seit mehreren Jahren zusätzlich ehrenamtliches Engagement in verschiedenen Kategorien aus. Hierfür können in Frage kommenden Kandidat:innen jederzeit beworben werden. Hier geht’s zum Anmeldeformular

Melissa Herfort (l.) ist Ansprechparterin für die EhrenamtsKarte MV in der MitMachZentrale Rostock. Kürzlich überreichte Sie einige Ausgaben an Vereinsvertreter in der Hansestadt. Unter anderem traf sie dabei Ronny Gollub (r.) vom ESV Lok Rostock.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de