E-Mädchen der KAW Schwerin-NWM mit Zielfinish bei Landesmeisterschaft


26.06.2019
Juniorinnen • E-Juniorinnen

Am Samstag ging es bei der Landesmeisterschaft der E-Juniorinnen am Damerower Weg heiß her. Vier Teams stellten sich der Herausforderung, die drei Spiele von jeweils 2x12 Minuten auf dem Halbfeld auszutragen. Neben den Temperaturen heizte ein Jonglierwettbewerb während der Turniereröffnung die Mädels zusätzlich an. Dazu wurde in den jeweiligen Teams erst fleißig jongliert, um die Beste zu ermitteln. Anschließend traten Klara, Helene, Heda und Sari im direkten Vergleich an. Helene Duwe (KAW) behielt dabei einen kühlen Kopf und gewann mit 147 Ballkontakten das Nationalmannschafts-Shirt, passend zur Frauen-WM 2019.

In den folgenden parallel ausgetragenen Partien verlangte das Halbfeld auf dem Rasenplatz des Rostocker FC den Teams bei sommerlichen Temperaturen alles ab: es wurde trotzdem viel gelaufen, bis zur letzten Sekunde gekämpft und die neun- bis zehnjährigen Spielerinnen erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen. Turnierentscheidend waren dann ausgerechnet die letzten beiden Spielpartien. Denn der Rostocker FC und die KAW Schwerin-Nordwestmecklenburg hatten beide zwei Siege eingefahren und die Spielgemeinschaft des Penzliner SV & 1. FC Neubrandenburg 04 und der Lübzer SV waren bis dato noch punktlos. Während die Zuschauer auf dem linken Feld sahen, wie sich der Lübzer SV mit einem 1:0 gegen die SG Penzliner SV & 1. FC Neubrandenburg 04 den dritten Platz sicherte, ging es auch beim Spiel um den Landesmeistertitel auf der rechten Seite eng zu. Der Rostocker FC ließ mehrere gute Torchancen aus, während Jessica Mader mit ihrem zweiten Turniertreffer den 1:0-Siegtreffer für die Kreisauswahl erzielen konnte. Ein kleiner Wermutstropfen für den RFC war der Sieg beim abschließenden Staffellauf, bei dem die Rostockerinnen noch einmal flinke Füße bewiesen und einen Spielball gewannen.

Bei der Siegerehrung ging zunächst ein großer Dank an den gastgebenden Rostocker FC für die tollen Bedingungen sowie die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Turniers. Danach nahmen die neuen Landesmeisterinnen von der KAW Schwerin-Nordwestmecklenburg sichtlich stolz den Pokal, die Medaillen und die Rucksäcke von der AOK-Nordost entgegen. Und auch wenn die Turnierleitung insgesamt beobachtete, dass die Spielerinnen technisch schon gut ausgebildet und mit großer Spielfreude dabei sind, muss es in der kommenden Saison ein Ziel sein, dass mehr Vereins- bzw. KAW-Mannschaften an diesem Wettbewerb teilnehmen.

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de