Digitaler Treff junger Fußball-Persönlichkeiten


08.02.2021
Verband • B-Junioren • B-Juniorinnen • Soziales • Ehrenamt

Zeigten (Vereins-)Flagge: Die Teilnehmer:innen und Organisator:innen des zweiten LFV-Führungsspieler:innentreffs, der am vergangenen Wochenende auf digitalem Wege mittels einer zweitägigen Videokonferent stattfand.

Ihr Einfluss in Mannschaften bzw. in Vereinen – egal, ob auf oder neben dem Platz – ist oftmals ein wichtiger Baustein für den sportlichen Erfolg, aber auch für positive Entwicklungen fernab von Toren, Punkten und Tabellen. Etablierte oder auch kommende Führungsspieler:innen kristallisieren sich dabei zumeist schon im Nachwuchsalter heraus. 14 solcher Jugendlichen aus insgesamt zwölf MV-Klubs nahmen am vergangenen Wochenende an einem digitalen Angebot des Landesfußballverbandes (LFV) teil, das sich eigens an diese wichtigen Rollen richtete: Der Führungspieler:innentreff.

Im Februar 2019 feierte das zweitägige Format seine erfolgreiche Premiere, ehe 2020 aufgrund der Ungewissheiten rund um die Coronapandemie eine unfreiwillige Pause eingelegt wurde. In diesem Jahr wurde der wichtige Austausch im Sinne der derzeit gültigen behördlichen Vorgaben mittels einer Online-Videokonferenz wieder ins Leben gerufen.

Und das Fazit fiel erneut positiv aus: "Ich würde auch dieses Mal von einem Erfolg sprechen", bilanzierte Elias Leidel. Der aus Westmecklenburg stammende 18-Jährige kann dies durchaus beurteilen, gehörte er doch beim ersten Führungspieler:innentreff in Rostock einst zur unmittelbaren Teilnehmerschaft. Nach einem mehrwöchigen Praktikum absolviert Leidel mittlerweile seit September seinen einjährigen Freiwilligendienst in der LFV-Geschäftsstelle und war dahingehend an der Organisation und der Abwicklung des Treffens beteiligt. "Durch die gute Mitarbeit der Teilnehmer:innen wurde das Online-Meeting zu einer angenehmen Veranstaltung. Neben den vermittelten fachlichen Themen hatten wir auch eine Menge Spaß, was letztlich auch ein positives Feedback von Seiten der Teilnehmer:innen erzeugte."

Ähnlich sah es auch Domenik Thrun vom BSV Krusenfelde. Der 18-Jährige ist ebenso wie Elias Leidel Mitglied der Start-11 des LFV. Eine Gruppe, die sich im vergangenen Juli aus einer Veranstaltung rund um das Engagement junger Menschen im Fußballsport in Zinnowitz heraus generierte. Interessantes Detail: Die Idee dafür und für das zunehmende Mitwirken der jungen Generationen generell entstammte den Überlegungen im ersten Führungsspieler:innentreff 2019.

Thrun und viele weitere Mitstreiter:innen der Start-11 (Kim Henschel/Rostocker FC; Gregor Selow/1. FC Neubrandenburg 04; Marc Lubbe/Greifswalder FC; Oskar Hoge/Lübzer SV) hatten das Programm für das Wochenende in enger Zusammenarbeit mit der LFV-Geschäftsstelle zusammengestellt. Und das kam letztlich sehr gut an: "Der diesjährige Führungsspieler:innentreff hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht. In guten und offenen Gesprächsrunden entstanden viele Synergien unter den Teilnehmer:innen und es konnte sich über die Aufgaben abseits des Platzes ausgetauscht werden", sagte Thrun im Anschluss an die zweitägige interaktive Videokonferenz.

Der Startschuss erfolgte dabei mit einem besonderen Gast: So legte John Berger (28), Kapitän des ambitionierten Oberligisten Greifswalder FC, den 15- bis 17-jährigen interessierten Zuschauern zu Beginn seine Sichtweise über die Funktion und Wichtigkeit von Führungsspieler:innen dar. Im Laufe des Wochenendes ging es dann unter anderem noch um die Themen Schiedsrichterwesen, eFootball, Social Media oder aber die eigene Beteiligung im Verein. Ebenso elementar ist aber das entstandene Netzwerk mit und zwischen den engagierten jungen Fußball-Persönlichkeiten. Und so darf man schon jetzt gespannt sein, wann und wo man die Teilnehmer:innen wiedersehen wird – egal ob auf oder neben dem Platz.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de