Die ersten Schritte zum Junior-Coach


09.06.2020
Qualifizierung • Trainer • Ehrenamt

Wencke Bongarz (l.), Sebastian Turowski (hi.) und Sebastian Peters (r.) begrüßten 15 Teilnehmerinnen in Zinnowitz zum Auftakt des dritten "Girls Only"-Lehrgangs im Bereich der Ausbildung zum DFB-Junior-Coach.

Bereits zum dritten Mal führt der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV) die von der WEMAG unterstützte Ausbildung zum DFB-Junior-Coach mit dem Zusatz "Girls Only" durch. Wie es der Namen bereits verrät, ist das Teilnehmerfeld rein weiblich und umfasst insgesamt 15 Mädchen aus sechs Vereinen des Landes. Zum Auftakt der Ausbildung trafen sich die Nachwuchsfußballerinnen im Alter von 14 bis 17 Jahren an der Sportschule Zinnowitz. Dort vermittelte das dreiköpfige Referententeam Wissen sowohl in Theorie als auch Praxis.

Für den LFV war die zweitägige Veranstaltung im Ostseebad zugleich die Rückkehr zur bislang gängigen Methodik der Durchführung von Trainerausbildungen mit entsprechenden Präsenzphasen der angehenden Absolventen. Die jeweiligen Lockerungen im Zuge der Bewältigung der Coronapandemie machten dieses Vorgehen möglich. Dennoch waren der Planung und letztlich auch der Durchführung bis dato unbekannte Grenzen gesetzt. "Die Praxisinhalte waren durch die zu beachtenden Abstandsregeln schwierig umzusetzen", stellten Sebastian Peters und Wencke Bongartz aus dem Orga-Team fest.

Es geht digital weiter

Und so ist der digitale Ausbildungsweg auch im diesjährigen Girls Only-Lehrgang wesentlicher Bestandteil auf dem Weg zum DFB-Junior-Coach. "Nach den zwei Tagen in Zinnowitz geht es nun online weiter", berichtet LFV-Bildungsreferent und Lehrgangsleiter Sebastian Turowski. Der Abschluss soll dabei trotzdem noch vor dem ersten Ferientag in rund eineinhalb Wochen gelingen. "Der Lehrgang ist jetzt erst zur Hälfte absolviert. Wichtig wird es jetzt sein, dass unsere angehenden Junior-Coaches in der kommenden Onlinephase genauso motiviert weitermachen, damit sie am Ende gut für die Trainingsarbeit auf dem Platz gerüstet sind", meinte Peters abschließend.

Die 19-jährige Wencke Bongartz, die aktuell ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim LFV absolviert und angehende Inhaberin der Trainer B-Lizenz ist, stellte erfreut fest: "Wir haben damit wieder aktiv etwas für den Frauen- und Mädchenfußball tun können. Durch diesen Lehrgang wurden abermals viele Vernetzungen untereinander geschaffen, um die Mädels weiter an den Fußball zu binden."

Mentor für neue Junior-Coaches

Übrigens: Wie bei allen neuen DFB-Junior-Coaches in Mecklenburg-Vorpommern wird der Kontakt zum Verband nach dem Ende der Ausbildung nicht abreißen. Bei der Unterstützung durch das von Malte Simon betreute Mentoringprogramm „geht es vor allem darum, den jungen Trainern und Trainerinnen den Schritt der Integration in die Vereine zu erleichtern.“ Zugleich fungiert Malte Simon natürlich auch als unmittelbarer Ansprechpartner bei Fragen und Problemen.

Die Junior-Coach-Ausbildung des LFV findet ansonsten in Zusammenarbeit mit Schulen im Rahmen von Projektwochen oder schuljahresbegleitenden Veranstaltungen statt.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de